merken

Zweimal hintereinander mit Crystal erwischt

Eine 55-Jährige saß unter Drogen am Steuer, als sie in Görlitz von der Polizei gestoppt wurde - nicht ihre erste Bekanntschaft mit den Beamten.

Symbolbild: Die Droge Crystal in einem Tütchen im Absatz eines Damenschuhs ©  dpa

Eine 55-Jährige wurde in der Nacht zum Mittwoch von der Bundespolizei erwischt, als sie mit ihrem Citroen durch Görlitz unterwegs war und dabei unter Drogen stand. Ihre unsichere und auffällige Fahrweise ließ die Beamten aufhorchen. Laut Bundespolizei fuhr der Wagen mit Schrittgeschwindigkeit über die Kreuzung Dresdner Straße/Krölstraße in Richtung Lutherplatz. Nachdem die Beamten die Fahrerin mit eingeschaltetem Blaulicht zum Anhalten aufgefordert hatten, setzte diese den Blinker rechts, bog jedoch links in die Landeskronstraße ab.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die mobile Zukunft

Am 25. Mai laden die DDV Media Bautzen und die regionalen Autohändler zur 6. Bautzener Automeile ein.

Der Grund für ihr merkwürdiges Verhalten war anschließend schnell gefunden. Die Frau war bereits am Vortag von der Bundespolizei mit Crystal angetroffen und deshalb angezeigt worden. Ein Drogenschnelltest verriet ihren Konsum von Amphetamin. Weil sie letztlich unter der Wirkung berauschender Mittel das Fahrzeug fuhr, wurde Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz erstattet. Das Verfahren dazu übernahm das Neißerevier. In diesem Zusammenhang muss die im Landkreis Görlitz wohnende Deutsche nun mit einem Bußgeldbescheid rechnen. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky