merken

Görlitz

Wie schnelles Internet stabiler wird

Die weißen Flecken werden in Niesky weniger. Dabei lassen sich die Internet-Firmen auch einiges einfallen - wie die Speedloc Datacenter aus Görlitz.

Wie hier in Horka im vergangenen Jahr lässt die Firma Speedloc Datacenter derzeit eine Ersatzleitung zwischen Niesky und Rothenburg bauen.
Wie hier in Horka im vergangenen Jahr lässt die Firma Speedloc Datacenter derzeit eine Ersatzleitung zwischen Niesky und Rothenburg bauen. © - keine Angabe im huGO-Archivsys

Die Firma Speedloc Datacenter lässt derzeit eine zweite Glasfaserleitung von Niesky über Horka nach Rothenburg verlegen. Die Leerrohre seien teilweise schon in der Erde, berichtet Inhaber Manuel Kretschmar. „Wir bilden eine Ringschaltung zwischen den drei Orten und versprechen uns davon mehr Sicherheit, falls es zu Ausfällen kommen sollte.“ Das in Hagenwerder ansässige Unternehmen hatte im vergangenen Jahr zu großen Teilen Horka mit schnellem Internet versorgt und ist derzeit dabei, dies auch im Südteil der Stadt Rothenburg zu tun. Im März sollen die von der Firma geschaffenen mehr als 1.000 Hausanschlüsse freigeschaltet werden.

Kupferkabel werden gegen Glasfaserkabel getauscht

Manuel Kretschmar bereitet unterdessen bereits den nächsten Schritt in der Breitbandversorgung von Rothenburg vor: „Wir planen die weitere Glasfasererschließung.“ Ab 2021/22 könnten dann auf Wunsch jetzt noch existierende Kupferkabel ersetzt werden - und damit die Übertragungsraten in den betreffenden Gebieten noch einmal steigen.

Wer wird Nachwuchssportler 2019?

Welcher junge Athlet wird dieses Jahr den Sieg holen? Stimmen Sie bis zum 23. Februar für Ihren Favoriten ab und unterstützen Sie unsere jungen Talente!

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.