merken
Dresden

1000. Baby des Jahres im St.-Joseph-Stift

Der kleine Daniel ist das Jubiläumskind des Krankenhauses - und genauso wie seine Eltern wohlauf.

Geschafft aber stolz meisterte die Familie die erste gemeinsame Fotosession.
Geschafft aber stolz meisterte die Familie die erste gemeinsame Fotosession. © St.-Joseph-Stift Dresden

Dresden. Lange haben die Eltern auf diesen Moment hingefiebert: Am 20. August, 9.53 Uhr, erblick ihr Kind das Licht der Welt. Daniel ist das 1.000. Baby des Jahres im Dresdner Krankenhaus St.-Joseph-Stift. 

Er wiegt 4.150 Gramm und ist stolze 55 Zentimeter groß. Die wichtigste Nachricht: Mutter und Kind sind wohlauf, der Papa natürlich auch. Der kleine Junge ist das zweite Kind seiner Eltern, die in Freital wohnen. Schon vor drei Jahren wählte die Familie zur Entbindung ihres ersten Sohnes das St.-Joseph-Stift.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

In diesem Jahr wurden hier bislang 484 Mädchen und 518 Jungen geboren. Mit 133 Geburten war der Juni der geburtenreichste Monat des ersten Halbjahres 2020, der aber noch vom Juli mit insgesamt 141 Geburten übertroffen wurde. Insgesamt bleibt die Geburtenzahl im St.-Joseph-Stift damit auf dem Niveau der Vorjahre: Im vergangenen Jahr kamen 1.604 Kinder zu Welt, 2018 wurde mit 1.678 Neugeborenen sogar fast das Rekordjahr 1978 (1.680 Neugeborene) erreicht. 

Zu den beliebtesten Vornamen im St.-Joseph-Stift gehören 2020 bislang Emil, Theo und Lukas bei den Jungen, und Charlotte, Lina und Anna bei den Mädchen.

Chefarzt Dr. med. Axel Gatzweiler, Stationsleiterin Michaela Dimitrow sowie Pflegedirektorin Andrea Hasselbach gratulierten den Eltern mit einem Blumenstrauß und einem Gutschein.

Das Krankenhaus St.-Joseph-Stift ist seit 2011 nach den Kriterien von WHO und UNICEF als Babyfreundliche Geburtsklinik zertifiziert und steht für eine natürliche und familienfreundliche Geburtshilfe. (SZ/hbe)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden