merken

250 Gäste tanzen beim Orchesterball

Die Veranstaltung im Riesaer Stern war ausverkauft. Im Mittelpunkt stand das „verflixte 7. Jahr“. 

Der Orchesterball im Riesaer Stern. ©  SZ

Riesa. Mit einer Fanfare wurde am Sonnabend der Philharmonische Orchesterball im Riesaer Stern eröffnet. 250 Gäste kamen zur ausverkauften Veranstaltung der Elbland Philharmonie, der Tanzschule Graf und der FVG Riesa. 

Im halbstündigen Gala-Programm erklangen unter anderem die Filmmusik von „Die glorreichen Sieben“, der Ungarische Tanz Nr. 7 von Johannes Brahms sowie der Slawische Tanz op. 46 Nr. 7 von Antonin Dvorák. Außerdem spielten das Orchester unter Leitung von Chefdirigent Ekkehard Klemm die Filmmusik zu „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“, dem siebten Band der Reihe. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Zum Start in die Gartensaison

Egal ob für den Garten oder den Innenausbau: Bei Ihrem LandMAXX sind Sie rundum versorgt. Landmaxx hat viele Artikel reduziert!

Die Auswahl war kein Zufall: Schließlich stand der Abend unter dem Motto „Das verflixte 7. Jahr“. Nach dem Galaprogramm eröffneten die Eleven der ADTV Tanzschule Riesa mit Dorit Graf den Tanzteil des Abends zum live spielenden Orchester. Das wurde auf der Bühne von „Götz Bergmann & his Gentlemen“ abgelöst, die mit Evergreens für Unterhaltung sorgten – was von den Gästen sehr gelobt wurde. Für den Ausklang des Abends sorgte DJ Rainer Lutze.