merken

30 Kandidaten für Bürger für Görlitz

Für die Stadtratswahl tritt keine andere Vereinigung mit so vielen Nominierten an. Neben etablierten gibt es auch neue Namen.

Symbolbild © dpa

Die aktuell acht Stadträte der Wählervereinigung „Bürger für Görlitz“ kandidieren auch für die Stadtratswahl am 26. Mai. Das geht aus der Kandidatenliste hervor, die der Verein am Freitag bestimmte. Sie umfasst 30 Namen – so viele wie bislang keine andere Partei oder Wählervereinigung nominiert hat – und darunter sind 10 Frauen.

Spitzenkandidatin der Vereinigung ist die Görlitzer Theatersängerin Yvonne Reich, die auch Vorsitzende des Kulturausschusses ist. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Rolf Weidle, Chef der gemeinsamen Fraktion mit den Grünen im Stadtrat, und der Görlitzer Einzelhändler Wolfgang Freudenberg. Die anderen Stadträte – Stefan Bley (8), Harald Twupack (12), Wolfgang Kück (14), Günter Friedrich (21) und Ingeborg Weidle (30) – sind unterschiedlich weit vorn platziert.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die mobile Zukunft

Am 25. Mai laden die DDV Media Bautzen und die regionalen Autohändler zur 6. Bautzener Automeile ein.

Auf Platz 4 folgt als erster neuer Kandidat Matthias Gahmann, der bei der Initiative Görlitz beschäftigt ist und nach seiner Rückkehr nach Görlitz vor einigen Jahren bei der Wählervereinigung mitarbeitet. Andrea Werner auf Platz 5 ist beim ASB tätig und kandidierte bereits des Öfteren für die Wählervereinigung. Wie bereits zuvor angekündigt bewirbt sich auch der Ludwigsdorfer Ortsvorsteher Karsten Günther-Töpert auf Listenplatz 6 um ein Stadtratsmandat. Mit dem früheren Chefarzt der Kinderklinik Hans-Christian Gottschalk auf Listenplatz 11 und Danilo Kuscher vom Weinhübler Kühlhaus-Verein auf Listenplatz 13 stehen auch zwei Persönlichkeiten zur Wahl, die beim Netzwerk Motor Görlitz aktiv sind. Da hatte es zuletzt Turbulenzen gegeben, weil die ursprünglich angekündigte Kandidatur von Axel Krüger bei Bürger für Görlitz nicht zustande kam.

Weitere Prominente auf der Liste sind Frank Reimann, Vorsitzender des Niederschlesischen Kleingartenverbandes, Carsten Liebig von Bombardier und Philipp Bormann, der in der Intendanz des Theaters tätig ist.

Für die Kreistagswahl sind Michael Wieler im Görlitzer Norden und Yvonne Reich im Görlitzer Süden die Spitzenkandidaten in den beiden Görlitzer Wahlkreisen.