Bautzen
Merken

AfD fordert Öffnung der Biergärten

Fördergeld und Kredite helfen Gastronomen in Corona-Zeiten wenig, findet der Bautzener Landtagsabgeordnete Frank Peschel. Er sieht nur eine Lösung.

 1 Min.
Teilen
Folgen
© Symbolfoto: dpa

Bautzen. Eine Öffnung der Biergärten trotz Corona-Krise fordert der Bautzener AfD-Landtagsabgeordnete Frank Peschel. „Wir müssen die massiven staatlichen Einschränkungen im Gastronomiebereich sofort aufheben. Mögliche Fördermittel und Kredite werden wenig helfen", sagt er.

Gerade die Biergärten, die jetzt wieder in die Saison starten wollen, müssten unter Beachtung der gesundheitlichen Vorschriften geöffnet werden; ebenso andere Außenbereiche von Gaststätten. Ein Schutz vor Infektionen sei durch eine Reduzierung der Sitzplätze zu erreichen. „Wir haben mündige Bürger, die in der Lage sind, den notwendigen Abstand einzuhalten“, so Frank Peschel. 

Anzeige
Frühjahrsputz für Ihren Körper
Frühjahrsputz für Ihren Körper

Nicht nur Straßen und Gärten müssen von Winterresten befreit werden. Auch der Körper hat Bedarf. Was nötig ist, wissen die Experten der CITY-Apotheken Dresden.

Nicht nachvollziehbar sei für ihn, dass die Kantine im Sächsischen Landtag geöffnet hat, Biergärten aber geschlossen bleiben müssen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen