merken

Bautzen

AfD nominiert Kandidaten

Am 26. Mai tritt die AfD erstmals in Bautzen zur Stadtratswahl an – mit zehn Bewerbern.

Die AfD stellt erstmals Kandidaten für den Bautzener Stadtrat auf. © dpa/Sebastian Kahnert

Bautzen. Bei den Kommunalwahlen Ende Mai tritt die AfD im Landkreis Bautzen mit mehr als 100 Kandidatinnen und Kandidaten an. Wie der Kreisverband mitteilt, wurden für 30 Städte und Gemeinden Bewerber für die Stadt-, Gemeinde- und Ortschaftsräte nominiert. So wird die AfD in der Region Bautzen unter anderem in Sohland, Wilthen, Cunewalde und Schirgiswalde-Kirschau auf dem Wahlzettel stehen, ebenso in Malschwitz, Doberschau-Gaußig, Hochkirch und Königswartha.

In Bautzen selbst umfasst die Liste der AfD insgesamt zehn Bewerber. Außerdem beteiligt sich die Partei an der Ortschaftsratswahl in Kleinwelka. Dort tritt sie mit zwei Kandidaten an. Der Stadtrat von Bautzen wird am 26. Mai gewählt, am selben Tag findet auch die Kreistagswahl statt.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Willkommen im Zuhause auf Zeit

Die Kurzzeitpflege am Malteser Krankenhaus St. Carolus betreut Gäste mit und ohne Pflegegrad.

Für diese nominierte die AfD mehr als 80 Männer und Frauen. Bei der Kreistagswahl 2014 erzielte die Partei nur 1,3 Prozent der Stimmen, dies entspricht einem Sitz im Kreistag. An der Stadtratswahl in Bautzen beteiligte sich die Partei damals nicht. Deutlich stärker als bei den Kommunalwahlen schnitt sie zur Bundestagswahl im September 2017 ab. Damals wählte jeder Dritte in Bautzen die AfD. (SZ)

Kandidaten der AfD

Stadtrat Bautzen: Udo Pillasch, Sieghard Albert, Ralph Nitschke, Oliver Helbing, Vladimir Lusic, Bernd Pöthe, Uwe Herold, Sieghard Kluge, Paul Neumann, Uwe Panitz

Ortschaftsrat Kleinwelka: Harald Mörbe, Peter Neitsch