merken

Alle Früchte und noch viel mehr

Das Lebensmittelgeschäft Tutti-Frutti an der Theatergasse in Bautzen wurde renoviert. Nun wartet es mit einer Neuigkeit auf.

© Carmen Schumann

Von Carmen Schumann

Anzeige
Zeit, dem Weihnachtsstress zu entfliehen!   

Über Thüringen liegt der Adventszauber und lädt ein, die Vorweihnachtszeit ohne Hektik im Herzen Deutschlands zu genießen.

Bautzen. Möbelrücken war in den vergangenen drei Wochen im Tutti-Frutti angesagt. So, wie man manchmal in seinen eigenen vier Wänden umräumt, war es nun auch auf den 130 Quadratmetern Verkaufsfläche des Lebensmittelgeschäftes an der Ecke Theatergasse/Kesselstraße angezeigt, für einen neuen Look zu sorgen. Und zwar nicht nur durch das Umstellen von Regalen. Manuela Ackermann und Yvonne Jannasch, die beiden Mitarbeiterinnen des Geschäftsinhabers Hans-Joachim Selzer, griffen selbst zu Pinsel und Farbe. Auf dem Fußboden wurden zudem neue Fliesen verlegt.

Am meisten hatte es den Geschäftsinhaber jedoch geärgert, dass die Lebensmittelregale, die mitten im Raum standen, den ganzen Laden etwas unübersichtlich machten. Deshalb wurden die Regale jetzt an den Wänden angeordnet, wo bisher die Gemüse-Auslagen standen. Diese werden nun auf niedriger Höhe mitten im Raum aufgestellt. „Dadurch wirkt alles viel großzügiger und luftiger“, sagt Hans-Joachim Selzer.

Mehr frische Salate

Lebensmittel gibt es im Tutti-Frutti, was aus dem Italienischen übersetzt alle Früchte heißt, erst seit 2007. Im Jahr 2000 war das Geschäft in dem neu errichteten Lückenbau als reiner Obst- und Gemüseladen eröffnet worden. Doch als 2007 der Spar-Markt an der Inneren Lauenstraße geschlossen wurde, entschloss sich Hans-Joachim Selzer, einen Teil des Lebensmittelsortiments zu übernehmen, denn damals gab es im Stadtzentrum keinen Supermarkt mehr. Mit den Lebensmitteln übernahm Hans-Joachim Selzer auch einige der Regale aus dem Spar-Markt.

Nach der Renovierung finden die Kunden ab Donnerstag all das wieder vor, was sie auch bisher hier kaufen konnten – und noch einiges mehr. Neben Obst und Gemüse sind das Getränke und Gewürze, Süßwaren und Konserven sowie Molkereiprodukte und die beliebten Nudel-Puppen. Statt bisher einer Kühltheke gibt es nun zwei. Dadurch kann das Sortiment an frischen Salaten erweitert werden. Neben Feinkostsalaten gibt es jetzt auch Smoothies sowie Obst- und Gemüsesalate. Und die beliebten Fischsemmeln werden ergänzt durch belegte Brötchen mit Wurst, Schinken oder Käse. Die Semmeln werden weiterhin vom Bäcker Elle bezogen und die Fischwaren von der Firma Nartzschke aus Wölkau.

Im Tutti-Frutti wird künftig noch besser für den kleinen Hunger zwischendurch gesorgt. Inhaber Hans-Joachim Selzer ließ nämlich eine Küchenzeile einbauen. Dort werden Crêpes und Waffeln hergestellt, für die der Geschäftsinhaber die nötigen Geräte angeschafft hat. Außerdem soll es täglich wechselnd zwei verschiedene Suppen geben. Hans-Joachim Selzer sucht noch jemanden, der sich für das Zubereiten der Imbissgerichte die Kochmütze aufsetzt. Die Kunden können die Speisen an den beiden Stehtischen zu sich nehmen, die an den zur Theatergasse hinausgehenden Fenstern aufgestellt worden sind. Im Sommer sollen dann auch noch Tische im Freien hinzukommen. Dafür müssen die vor dem Laden stehenden Auslagen mit Obst und Gemüse etwas reduziert werden.