merken

Alle Takata- Mitarbeiter übernommen

Der Zulieferer von Insassenschutzsystemen für Fahrzeuge ist verkauft. Derzeit sind keine Veränderungen am Standort Mockritz geplant.

© Dietmar Thomas

Von Sylvia Jentzsch

Region Döbeln. Das weltweite agierende Unternehmen Takata, zu dem auch der Betriebsteil im Mockritzer Gewebegebiet gehört, hat neue Eigentümer. Das Unternehmen wird künftig unter dem Namen Joyson Safety Systems firmieren . Der Hauptsitz ist in Auburn Hills, Michigan, USA.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

„Alle Mitarbeiter in Deutschland und Europa sind zu den bisherigen Konditionen übernommen worden. Sie werden weiterbeschäftigt. Diese Information erhielten die Mitarbeiter auch zur Betriebsversammlung“, sagte eine Firmensprecherin von Joyson Safety auf Anfrage des Döbelner Anzeigers. In Mockritz betrifft das rund 110 Mitarbeiter.

Zur langfristigen Entwicklung des Standortes könne man zum heutigen Zeitpunkt noch keine konkrete Aussage machen, da der Integrationsprozess der bisherigen Wettbewerber Takata und Key Safety Systems (KSS) erst begonnen habe und sicher einige Zeit in Anspruch nehmen werde, so die Firmensprecherin.

Takata ist ein weltweit führender Zulieferer von Insassenschutzsystemen für Automobile. Dazu gehören Sicherheitsgurte, Airbags, Lenkräder, Kindersitze sowie weitere Automobilprodukte.

„Joyson Safety Systems vereint die erstklassigen Assets sowie das globale Geschäft von KSS und Takata unter einem Dach. Die Mission, die uns eint: Unseren Kunden Sicherheitslösungen von höchster Qualität anzubieten“, so Jeff Wang, Vorstandsvorsitzender von Joyson Safety Systems. „Wir freuen uns auf die neuen Möglichkeiten, die durch diesen Zusammenschluss entstehen und widmen uns gemeinsam unserer Aufgabe, zuverlässige Sicherheitslösungen höchster Qualität bereitzustellen, um die nächsten Generationen der Mobilität voranzutreiben.“

Joyson Safety Systems ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Mobilitätssicherheit und erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 7 Mrd. US-Dollar . Das Unternehmen ist in 25 Ländern mit über 50 000 Mitarbeitern vertreten und stellt lebensrettende Technologien sowohl für den Automobilmarkt als auch für andere Industrien her.