SZ + Dippoldiswalde
Merken

Bürgerbegehren gegen neuen Edeka-Standort in Altenberg kommt ins Rollen

Im Rathaus wurden Unterschriften gegen den geplanten Edeka-Standort in Altenberg gesammelt. Kamen genügend zusammen? So geht es jetzt weiter.

Von Siiri Klose
 2 Min.
Teilen
Folgen
Neuer Edeka oder nicht? In Altenberg wollen die Bürger mitentscheiden.
Neuer Edeka oder nicht? In Altenberg wollen die Bürger mitentscheiden. © Egbert Kamprath

Die Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren gegen den geplanten Edeka-Standort zwischen der B170 und dem Campingplatz Galgenteich ist inzwischen beendet. Wie der Altenberger Jens Hultzsch mitteilt, sammelte er in den vergangenen Wochen zusammen mit Wolfgang Schilka genau 555 Unterschriften, "wovon 27 leider ungültig waren. Das liegt daran, dass die Unterzeichnenden entweder außerhalb des Gemeindegebietes wohnen oder persönliche Angaben fehlen."

Ihre Angebote werden geladen...