SZ + Dippoldiswalde
Merken

Altenberg: DDR-Platte wird modernes Wohnquartier

In der Walter-Richter-Straße 1-7 rückt der Baustart näher, 34 neue Mietwohnungen entstehen dort. Der Wohnblock soll nur der Auftakt sein.

Von Anja Ehrhartsmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
Sophia Mäschker, Geschäftsführerin der WVG Altenberg, hält die Umbaupläne in Händen.
Sophia Mäschker, Geschäftsführerin der WVG Altenberg, hält die Umbaupläne in Händen. © Egbert Kamprath Egbert Kamprath

Sophia Mäschker atmet auf. Nach vier Jahren intensiver Arbeit mit Rückschlägen, Höhen und Tiefen kann es die Geschäftsführerin der Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH (WVG) Altenberg nun kaum mehr abwarten, bis der Schnee geschmolzen ist und das große Sanierungsprojekt in der Walter-Richter-Straße endlich in die Tat umgesetzt werden kann. Nach der langen Zeit der Vorarbeit will sie nun endlich Fakten schaffen und es allen Kritikern zeigen.

Ihre Angebote werden geladen...