Dippoldiswalde
Merken

Heimatstuben Schellerhau öffnen mit neuer Ausstellung

Am Sonntag öffnet die Galerie wieder für die Öffentlichkeit. Noch bis April sind dort Farbradierungen des Altkötzschenbrodaer Künstlers Markus Retzlaff zu sehen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Markus Retzlaff eröffnet seine Ausstellung am Sonntag in Schellerhau.
Markus Retzlaff eröffnet seine Ausstellung am Sonntag in Schellerhau. © Arvid Müller

Dietrich Papsch und die Schellerhauer Kunstfreunde sind glücklich, am Sonntag wieder Galerie & Museum öffnen und damit der Öffentlichkeit wieder zugänglich machen zu können. Neu zu sehen gibt es eine Ausstellung unter dem Titel „Jahreszeiten – Landschaften in der Farbradierung“ mit Werken des Altkötzschenbrodaer Künstlers Markus Retzlaff.

Seit seinem Studium an der HfBK in Dresden Anfang der 1990er-Jahre interessiert sich Markus Retzlaff für einzigartige Farbradierungen. Filigrane Linien, stimmungsvolle Farben, einmalige Kunstwerke: Mit der Farbradierung transportiert er die Grafik in die Malerei. Diese uralte Methode basiert auf dem Holzschnitt und wurde von Albrecht Dürer experimentell weiterentwickelt. Retzlaff ist einer von wenigen Künstlern, der die Farbradierung beherrscht, erläutert der Schellerhauer Künstler Dietrich Papsch.

Als Ausgangspunkt für seine Radierungen dienen Retzlaff immer Bleistiftskizzen der entsprechenden Motive, die er selbst anfertigt. Seine Handzeichnungen überträgt er dann auf eine Kupferplatte. Anschließend druckt der Künstler geschickt mit mehreren Platten verschiedene Farbebenen übereinander – so entstehen seine einmaligen Farbradierungen, jedes einzelne ein Unikat. In der Schellerhauer Ausstellung sind fast 50 seiner Werke zu sehen. Die Ausstellung läuft bis 24. April.

Die Ausstellungseröffnung in Anwesenheit des Künstlers mit Künstlergespräch und musikalischem Programm findet am Sonntag, 23. Januar, um 16 Uhr in der Galerie Heimatstuben, Hauptstraße 87, im Altenberger Ortsteil Schellerhau statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Es gilt die 2G-plus-Regelung. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten, unter 0170/1864 244. (SZ)