SZ + Dippoldiswalde
Merken

Altenbergs jüngste Bergbaugeschichte wird sichtbarer

Die IG Arno-Lippmann-Schacht hat in den letzten beiden Jahren das Maschinenhaus wiederbelebt. Am Sonnabend zeigen die Mitglieder, was alles wieder läuft.

Von Siiri Klose
 3 Min.
Teilen
Folgen
Jörg Leißner von der IG Arno-Lippmann-Schacht am neu verkabelten Bedienpult der Fördermaschine, an dem sich wieder alle Funktionen demonstrieren lassen.
Jörg Leißner von der IG Arno-Lippmann-Schacht am neu verkabelten Bedienpult der Fördermaschine, an dem sich wieder alle Funktionen demonstrieren lassen. © Egbert Kamprath

Der Tag des Bergmanns wurde in der DDR am ersten Juli-Wochenende gefeiert - und so ist es auch geblieben. Zumal die IG Arno-Lippmann-Schacht tatsächlich Grund zum Feiern hat: In den letzten beiden Jahren wurden aus der elfköpfigen Interessengemeinschaft ein eingetragener Verein, die Seilzugmaschine im Maschinenhaus dreht sich wieder, die Signaltelefone an der Hängebank im Schachtgebäude haben wieder Anschluss.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!