Dippoldiswalde
Merken

Neue Broschüre: Mit Bahn und Bus ins Winterparadies Osterzgebirge

Der Verkehrsverbund Oberelbe hat eine Broschüre mit Informationen zu Loipen, Wanderungen und Anreise herausgegeben.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wenn der Winter ins Osterzgebirge zurückkehrt, lohnt sich auch eine Fahrt mit der Bahn dorthin.
Wenn der Winter ins Osterzgebirge zurückkehrt, lohnt sich auch eine Fahrt mit der Bahn dorthin. © VVO/Oliver Neitzel

Die Hänge und Loipen des Osterzgebirges sind ab Dresden in einer guten Stunde bequem erreichbar, ohne Stau und Parkplatzsuche. Wie, darüber informiert der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) in einer Broschüre, die er für Freunde des Wintersports herausgegeben hat.

Auf fast 30 Seiten fasst das Heftchen mit dem Titel „Mit Bus und Bahn bequem zum Wintersport“ alle wichtigen Informationen für den Ausflug in den Schnee zusammen. "Neben den wichtigsten Fahrplänen enthält das Heft auch Informationen zu günstigen Tickets und zum Ticketkauf", erläutert Gabriele Clauss, Marketingleiterin beim VVO. Zur einfachen Orientierung haben wir eine Karte mit Loipen und Wanderwegen rund um Altenberg, Geising, Bärenfels und Holzhau integriert.

Der VVO gibt auch Tipps zu den Tickets. Demnach empfiehlt er den Kauf von Tageskarten: "Es gibt sie für Einzelreisende, ab 60 Jahren mit Ermäßigung, für Familien und kleine Gruppen", erklärt Gabriele Clauss. Mit einer Kleingruppenkarte für 31,50 Euro sind fünf Personen für 6,30 Euro pro Nase den ganzen Tag unterwegs, rechnet sie vor. Pro Person können ein Paar Ski, ein Snowboard oder ein Rodelschlitten mitgenommen werden.

Den Wintersport-Planer gibt es ab sofort kostenfrei in allen Servicezentren der Verkehrsunternehmen im Verbund, in der VVO-Mobilitätszentrale, unter www.vvo-online.de/wintersport und telefonisch unter 0351 8526555.