Merken

Andrang zur Eröffnung der Leipziger Reisemesse

„Der Sachse liebt das Reisen sehr“, heißt es in einem Schlager. Reisemessen sind daher ein begehrtes Ziel - auch wenn man manchmal nur das Fernweh lindern will

Teilen
Folgen
NEU!

Leipzig. In Leipzig hat am Mittwoch bei großem Andrang die Reisemesse Touristik & Caravaning begonnen. Nach Angaben der Veranstalter bildeten sich schon kurz nach Eröffnung lange Schlangen an den Kassen. Die Messe rechnet in diesem Jahr erneut mit einer großen Resonanz. Im Vorjahr waren 69.000 Besucher nach Leipzig geströmt. „Das ist unser Minimalziel“, sagte Messe-Sprecher Erik Beckert am Mittwoch auf Anfrage.

Im Mittelpunkt stehen diesmal sehr gegensätzliche Regionen: Das Mittelmeerland Tunesien mit seinen weißen Stränden und orientalischem Flair stellt sich als Messe-Partnerland vor; Partnerregion ist das Erzgebirge mit seinen reichen bergmännischen Traditionen. Insgesamt zeigen bis Sonntag mehr als 1.000 Aussteller aus 38 Ländern Neuheiten und Trends rund um das Thema Reisen. Hersteller von Caravans und Wohnmobilen stellen neuen Modelle vor. Parallel gibt es ab Freitag wieder eine Fahrradmesse.

Unter dem Slogan „Urlaub Dich gesund!“ werden Tipps für einen Aktivurlaub gegeben. Der Dresdner Reiseveranstalter Diamir zeigt eine Fotoausstellung zu Grönland und Spitzbergen. Unter dem Motto „Die Welt genießen“ will in Messehalle 3 eine kulinarische Weltreise mit internationalen Spezialitäten Appetit auf ferne Länder machen. (dpa)