merken

Hoyerswerda

Angehörige jederzeit willkommen!

Seenland Klinikum Hoyerswerda

© Foto: LSK/Schweitzer

Hoyerswerda. Keine festen Besuchszeiten schreibt die Intensivstation des Lausitzer Seenland Klinikums Hoyerswerda an der Maria-Grollmuß-Straße 10 vor, sondern empfängt Angehörige nach individuellen Besuchsregelungen.

Anzeige
Am Ende... gut

Das Hoyerswerdaer Bestattungshaus Thomas Konieczny blickt auf knapp 30-jähriges Bestehen zurück.

Der Angehörige als vertrauter Mensch spielt für den Intensivpatienten eine besondere Rolle und trägt wesentlich zur Genesung des Patienten bei. Er leistet emotionalen Beistand und der gibt dem Patienten das wichtige Gefühl, dass sich jemand „kümmert“. Die uneingeschränkte Öffnung der Intensivstation für Angehörige ist der erste Schritt zur angehörigenfreundlichen Intensivstation. Das bestätigt auch das Zertifikat des „Pflege e. V.“, das seit Kurzem auf der Station hängt und das „Engagement für mehr Menschlichkeit“ würdigt. Das Pflegeteam der Intensivstation um Pflegebereichsleiter Sebastian Richter (rechts) freut sich über das Zertifikat.