Anzeige

Zukunft? Na klar!

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein krisensicheres Studium mit besten Job-Chancen und Ausbildungsvergütung.

© BA Sachsen

Mit Perspektive, hoher Vermittlungsquote und nahtlosem Übergang in den Job: Dual Studieren an der Berufsakademie Sachsen (BA) ist auch in schwierigen Zeiten wie diesen eine clevere Entscheidung.

Anlässlich des Jubiläums "30 Jahre Berufsakademie Sachsen" startet die Fortsetzung der BA-Kampagne 2020 „Zukunft? – Na klar!“. In diesem Jahr sind die Motive dem Motto „Wir sagen Danke!“ zugeordnet. „Wir möchten Studieninteressenten ansprechen, die positive Perspektive unseres Studienmodells aufzeigen, durch die Krisenzeit der Corona-Pandemie orientieren, aber auch unseren Partnern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern DANKE sagen“, so Prof. Dr-Ing. habil. Andreas Hänsel, Präsident der Berufsakademie Sachsen.

„Die Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft ist für junge Menschen ein wichtiger Lebensabschnitt auch in den aktuell besonderen Zeiten. Wir möchten hierzu gern einen Beitrag zur Orientierung leisten. Die Berufsakademie Sachsen bietet ihr Duales Studium gewohnt in den Fachbereichen Wirtschaft, Technik sowie Sozial- und Gesundheitswesen an und wird regulär zum 1. Oktober 2021 starten.“ so Prof. Dr-Ing. habil. Andreas Hänsel weiter. Alle Studienakademien können für individuelle Beratungen gern kontaktiert werden.

„Jobgarantie“ – mit weiterhin überdurchschnittlich hohen Vermittlungsquote bietet die Berufsakademie Sachsen beste Perspektiven für Studienabgänger.
„Jobgarantie“ – mit weiterhin überdurchschnittlich hohen Vermittlungsquote bietet die Berufsakademie Sachsen beste Perspektiven für Studienabgänger. © Berufsakademie Sachsen
„Kein Einarbeiten“ – Verzahnung von Theorie und Praxis, Ausbildungsvergütung und ca. 1,5 Jahre praktische Erfahrung im Unternehmen sprechen für sich.
„Kein Einarbeiten“ – Verzahnung von Theorie und Praxis, Ausbildungsvergütung und ca. 1,5 Jahre praktische Erfahrung im Unternehmen sprechen für sich. © Berufsakademie Sachsen
„Wir sagen danke!“ – 30 Jahre Berufsakademie spiegeln sich auch in beeindruckenden Zahlen wider und sind mit ein Grund für die neue Kampagne. anlässlich des Jubiläums im September 2021.
„Wir sagen danke!“ – 30 Jahre Berufsakademie spiegeln sich auch in beeindruckenden Zahlen wider und sind mit ein Grund für die neue Kampagne. anlässlich des Jubiläums im September 2021. © Berufsakademie Sachsen
„Krisensicher“ – Das Duale Studium an der Berufsakademie Sachsen ist ein Erfolgsmodell und vor allem in dieser Pandemiezeit ein Studium, welches nahtlos aufgenommen und fortgeführt werden kann.
„Krisensicher“ – Das Duale Studium an der Berufsakademie Sachsen ist ein Erfolgsmodell und vor allem in dieser Pandemiezeit ein Studium, welches nahtlos aufgenommen und fortgeführt werden kann. © Berufsakademie Sachsen

Über die Berufsakademie Sachsen

Die Berufsakademie Sachsen mit ihren sieben Studienakademien in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Leipzig sowie Plauen und Riesa bietet ein dreijähriges duales Studium in den Bereichen Wirtschaft, Technik sowie Sozial- und Gesundheitswesen in über 40 Studiengängen an. Die 4.575 Studierenden werden sowohl in den Studienakademien als auch bei den jeweiligen Praxispartnern auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Nach erfolgreichem, dreijährigem Studium verleiht der Freistaat Sachsen einen anerkannten Abschluss „Bachelor“. Dieser ist dem Bachelorabschluss der Hochschulen in jeder Hinsicht gleichgestellt. Die Vermittlungsquote der über 30.300 Absolventen ist mit ca. 90 Prozent überdurchschnittlich hoch. Im Anschluss besteht für die Absolventen die Möglichkeit, ein Masterstudium an einer Hochschule aufzunehmen, sofern die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind.

Kontakt und weitere Informationen

Berufsakademie Sachsen
Zentrale Geschäftsstelle
Kopernikusstraße 51
08371 Glauchau

Tel.: 03763-173-120
www.ba-sachsen.de

Weitere Impressionen und Infos gibt es auf Instagram oder hier.