Anzeige

Das Malerhandwerk ist ihre Passion

Franziska Selle ist eine von 286 Meisterinnen und Meister, die ihren Meisterbrief bei der Meisterfeier im September in der Messe Dresden erhielten.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Eine von 286 neuen Meisterinnen und Meistern 2022: Franziska Selle aus Freital.
Eine von 286 neuen Meisterinnen und Meistern 2022: Franziska Selle aus Freital. © Foto: Handwerkskammer Dresden/André Wirsig

Maler- und Lackierermeisterin Franziska Selle (25) aus Freital macht das Leben bunter. Das Meisterstudium hat sie gleich an ihre Ausbildung bei einem Handwerksbetrieb in Dresden angeschlossen. Sie mag an ihrem Beruf besonders, dass es jeden Tag eine neue Herausforderung zu meistern gilt.

Höhere Zuschüsse beim Aufstiegs-BAföG

Der Meisterbrief, das höchste Qualitätssiegel des Handwerks ist nicht unbezahlbar, sondern gut finanzierbar. Mit den Änderungen beim Aufstiegs-BAföG profitieren unter anderem alle Antragssteller von höheren Zuschüssen, so können insbesondere Frauen und Alleinerziehende besser gefördert werden. Das Aufstiegs-BAföG wird unabhängig vom Alter gewährt und kann in Vollzeitweiterbildungen einkommens- und vermögensabhängig auch Beiträge zum Lebensunterhalt enthalten. Weitere Infos dazu gibt es auf: www.njumii.de/Fördermöglichkeiten

Beratungs-Tipp: Jeden 2. Dienstag im Monat von 17.00 bis 18.00 Uhr finden in njumii – das Bildungszentrum des Handwerks Meister-Infoabende statt. In lockerer Atmosphäre kann man sich hier zum Meisterstudium informieren und Fragen stellen. Die nächsten Termine 2022: 11. Oktober, 15. November, 13. Dezember.

Kontakt und weitere Informationen

Informieren Sie sich jetzt über die Meisterkurse in njumii – das Bildungszentrum des Handwerks:

Telefon: 0351 4640-100
E-Mail: [email protected]
Internet: www.njumii.de/meister

Hier gelangen Sie zur Unternehmenswelt von njumii - das Bildungszentrum des Handwerks.