Anzeige

Keramikgrill – nur ein besserer Kugelgrill?

Warum der klassische Holzkohlegrill von diesem Allrounder abgelöst werden könnte.

Die massiven Keramikgrills können grillen, räuchern, backen, braten und schmoren – mehr kann man von einem Holzkohlegrill nicht verlangen!
Die massiven Keramikgrills können grillen, räuchern, backen, braten und schmoren – mehr kann man von einem Holzkohlegrill nicht verlangen! © PR kamdi24

Mit zwei Handvoll Kohle stundenlang grillen – das schafft ein Keramikgrill mühelos und liefert noch dazu besonders saftige und auf den Punkt genau gegarte Grillergebnisse! Obwohl die sogenannten Grill-Eier auf den ersten Blick an die beliebten Kugelgrills aus Metall erinnern, sind die Einsatzmöglichkeiten beider Grillmodelle doch grundverschieden. Während sich die klassische „Kugel“ eher für ein schnelles Grillvergnügen eignet, spielt der Keramikgrill vor allem über viele Stunden hinweg seine Vorteile aus.

Die meist mehrere Zentimeter starken Keramikwände besitzen nämlich, im Gegensatz zu Stahl oder Edelstahl, hervorragende Wärmespeichereigenschaften. Die beim Grillen entstehende Hitze wird in den massiven Keramikwänden gespeichert und als Strahlungswärme gleichmäßig an das Grillgut abgegeben, ähnlich der Zubereitung in einem Backofen. Die ovale Form und der gewölbte Deckel sorgen dabei für eine sehr gute Luftzirkulation und auch die Feuchtigkeit der Speisen bleibt im Inneren des Keramikgrills erhalten. Durch die ideale Isolierung, punktet der Keramikgrill obendrein noch mit einer effizienten Brennstoffausnutzung. Bereits mit dem Einsatz von nur 1 kg Holzkohle können die meisten Geräte mehrere Stunden betrieben werden.

Da ist für jeden etwas dabei: Fleisch, Gemüse, Fisch oder Grillkäse – es gibt nichts, was der Kamado nicht grillen kann.
Da ist für jeden etwas dabei: Fleisch, Gemüse, Fisch oder Grillkäse – es gibt nichts, was der Kamado nicht grillen kann. © PR/Kamdi 24

Allroundtalente für ambitionierte Grillmeister

Der Keramikgrill ist außerdem unter dem japanischen Begriff Kamado bekannt, was übersetzt so viel wie Kochstelle bedeutet. Und genau hier hat er auch seinen Ursprung, denn bereits vor etwa 3.000 Jahren wurden im asiatischen Raum Tongefäße zur Zubereitung von Speisen über offenem Feuer genutzt. Erst als US-amerikanische Soldaten nach dem 2. Weltkrieg den Kamado mit nach Amerika brachten, wurde er zu einem Grill mit Keramikauskleidung weiterentwickelt.

Ungefähr zur gleichen Zeit revolutionierte die Erfindung des Kugelgrills zunächst den amerikanischen Grillmarkt, bevor diese die restliche Welt und insbesondere hierzulande die Herzen von Grillfans erobert hat. In den letzten Jahren ist jedoch ein deutlicher Trend zu mehr Grillvielfalt zu beobachten, weshalb neben den klassischen Holzkohle-Kugelgrills auch andere Grillmodelle, wie die Keramikgrills, in den Fokus gerückt sind.

Die massiven Grillgeräte tragen nicht umsonst den Titel „Alleskönner“, denn wer bisher dachte, dass ein Grill ausschließlich zum Brutzeln da ist, hat noch nicht das Räuchern, Braten, Backen und Schmoren mit einem Keramikgrill ausprobiert. Der Kamado erreicht Temperaturen zwischen 70 °C und 400 °C, wodurch den Zubereitungsmöglichkeiten nahezu keine Grenzen gesetzt sind. Weil die Hitze über mehrere Stunden konstant gehalten werden kann, eignet sich das Keramik-Ei perfekt für klassische BBQ-Gerichte wie Pulled Pork, Ribs und Brisket. Durch den Einsatz von speziellem Räucherholz verleihen Sie dem Grillgut sogar noch ein ganz spezielles, intensives Raucharoma.

Groß oder klein, mit Gestell oder ohne, auf dem Grillmarkt gibt es mittlerweile sogar Hybridmodelle, die sowohl mit Holzkohle, als auch Gas betrieben werden können.
Groß oder klein, mit Gestell oder ohne, auf dem Grillmarkt gibt es mittlerweile sogar Hybridmodelle, die sowohl mit Holzkohle, als auch Gas betrieben werden können. © PR/Kamdi 24

Keramikgrills in allen Größen erhältlich

Auch die Grillexperten des Onlinefachhandels kamdi24 sind von den beeindruckenden Eigenschaften eines Keramikgrills überzeugt und stehen Ihnen bei Fragen rund um den Kamado montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr per Telefon oder Mail gern zur Verfügung. Zusätzlich können Sie sich vor Ort in der Ausstellung am Firmensitz in Dresden-Reick von verschiedenen Grillmodellen überzeugen und erhalten auf Wunsch eine persönliche Beratung. Im kamdi24-Onlineshop stöbern Sie vorab ganz bequem von Zuhause aus durch die riesige Auswahl an Keramikgrills namhafter Hersteller wie Justus, Primo und Yakiniku. Egal, ob Sie wenig Platz zur Verfügung haben oder eine Bereicherung für Ihre Grillküche suchen, hier werden Sie garantiert fündig.

Mit dem Modell Black J’Egg XL Duo hat der deutsche Hersteller Justus Grill sogar die eierlegende Wollmilchsau unter den Keramikgrills erschaffen: Das zunächst typisch aussehende Keramik-Ei entpuppt sich bei näherem Hinschauen als geniale Universalwaffe, die sowohl mit Holzkohle, als auch mit Gas betrieben werden kann. Wenn es also mal schnell gehen soll, ist das Grillvergnügen dank dem Gasanschluss gesichert, ohne auf die saftig leckeren Ergebnisse aus dem Keramikgrill verzichten zu müssen. Denn neben seinem hohen Eigengewicht und dem etwas höheren Anschaffungspreis, zählt die lange Aufheizphase zu den wenigen negativen Eigenschaften, die ein Keramikgrill mitbringt.

Aufgrund der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten– mit dem richtigen Zubehör wie einem Pizzastein verwandeln sich die Geräte sogar in vollwertige Pizzaöfen – sind Kamado-Grills die optimalen Begleiter für ambitionierte Griller, die gern neue Zutaten und Zubereitungsformen ausprobieren und denen die immer gleichen Steaks und Würstchen auf Dauer zu langweilig werden.

Weitere Informationen zu Keramikgrills sowie zu anderen Grillmöglichkeiten erhalten Sie online im Webshop und im Grill-Blog von kamdi24 unter www.kamdi24.de

kamdi24 Fachhandel für Kamin + Grill
Georg-Mehrtens-Str. 5
01237 Dresden

Tel.: 0351 25930011
Mail: [email protected]
www.kamdi24.de

© PR/kamdi24