Anzeige

Studentin packt aus – so ist das duale Studium an der BA wirklich

Duale Studiengänge werden seit einigen Jahren wegen ihrer Praxisnähe, Ausbildungsvergütung, Fachspezifik und Berufsaussichten immer beliebter.

 1 Min.
Vier dual Studierende machen den Faktencheck über ihr Studium auf dem Campus Johannstadt.
Vier dual Studierende machen den Faktencheck über ihr Studium auf dem Campus Johannstadt. © Morgenpost

In der Landeshauptstadt Dresden kann man seit 30 Jahren an der Berufsakademie (BA) dual studieren. Kein anderes duales Studienmodell verzahnt Theorie und Praxis so, wie dies an der BA der Fall ist. In ca. zwölfwöchigem Wechsel studieren die angehenden Akademiker drei Jahre lang sowohl an der Studienakademie als auch bei ihrem Praxispartner, einem zugelassenen Unternehmen und wenden somit unmittelbar an, was sie in Wissenschaft und Theorie gelernt haben. Das Studium ist demnach nicht nur vom Ablauf her, sondern auch inhaltlich zwischen Theorie und Praxis abgestimmt.

Dual Studierende erhalten eine monatliche Vergütung vom Praxispartner und arbeitsvertraglichen Urlaub, keine Semesterferien. Sie arbeiten in kleinen Seminargruppen und studieren nach Stundenplan in persönlicher Studienatmosphäre mit besten Betreuungsrelationen. Die Bachelorabschlüsse sind akkreditiert und scheinen beste Karriereaussichten zu bieten, wenn man sich die Profile von Ehemeligen auf der Website der BA in Dresden anschaut.

Pia ist eine von vier dual Studierenden, die sich einem Faktencheck auf dem Campus der BA in der Dresdner Johannstadt gestellt hat. Sie studiert seit Oktober 2020 an der BA in Dresden:

Pia erzählt im Interview über ihren dualen Studienalltag.
Pia erzählt im Interview über ihren dualen Studienalltag. © Morgenpost

Pia, du studierst Bank im 3. Semester dual an der BA in Dresden. Warum hast Du Dich für ein duales Studium entschieden?

"Ich habe mich für das duale Studium an der Berufsakademie in Dresden entschieden, da mich die Verknüpfung von Theorie und Praxis sehr angesprochen hat. Da ich nach meinem Abitur noch nicht genau wusste, ob ich ein Studium oder eine Ausbildung machen möchte, war das duale Studium genau das Richtige für mich. Ich habe mich dann für die Fachrichtung Finanzwirtschaft - Bank entschieden, da ich in finanzwirtschaftlichen Themen und der Kundenberatung meine Interessen bzw. Stärken gesehen habe. Zudem haben mich die abwechslungsreichen Aufgaben innerhalb der Bank und die späteren Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Studium angesprochen. Also habe ich mich bei der Bürgschaftsbank Sachsen GmbH in Dresden um einen dualen Studienplatz an der BA Dresden beworben."

Du hast Dich auf einen dualen Studienplatz beworben? Wie läuft denn das Auswahlverfahren?

"Um an der Berufsakademie studieren zu können, benötigt man nicht nur eine Zugangsvoraussetzung wie zum Beispiel das Abitur, sondern auch einen Vertrag über das duale Studium mit einem anerkannten Praxispartner. Das bedeutet, dass man sich dann auf einen der freien Studienplätze bei den kooperierenden Unternehmen bewerben muss. Die Auswahlverfahren sind dann sehr unterschiedlich, unternehmensspezifisch. Wenn man überzeugt hat, kann man seinen Studienantrag an der BA einreichen."

Und, haben sich Deine Erwartungen an das duale Studium bisher erfüllt?

"Ja, die abwechselnden und aufeinander aufbauenden Theorie- und Praxisphasen und somit Sammlung von Praxiserfahrung direkt im Studium läuft genau so, wie ich mir vorgestellt habe. Mein Praxispartner ist die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH in Dresden. Sie ist ein Spezialkreditinstitut und hat die Aufgabe gemeinsam mit den Hausbanken die Finanzierungsvorhaben kleiner und mittlerer Unternehmen in Sachsen mit Bürgschaften zu sichern. Es ist sehr spannend, die Unternehmen in Sachsen bei ihren Ideen zu unterstützen und Start-Ups zu finanzieren. So kann ich sowohl meine Kenntnisse zu Themen wie bspw. Gründungsfinanzierung anwenden, als auch meine Soft Skills – zum Beispiel in der Kundenberatung – ausbauen."

Und wie genau läuft das ab im dualen Studienalltag?

"Auch der Studienalltag an der Berufsakademie ist praxisnah gestaltet. Kleine Seminargruppen und Professoren sowie nebenberufliche Dozenten, die direkt aus der Praxis kommen sind für mich große Vorteile des dualen Studiums an der Berufsakademie. Und die finanzielle Unabhängigkeit durch ein monatliches Gehalt, auch während den Theoriephasen, ist ein Faktor, der das duale Studium noch attraktiver macht."

Ob Finanzen, Medieninformatik oder Betriebswirtschaft – an der BA in Dresden studiert man in kleinen Gruppen.
Ob Finanzen, Medieninformatik oder Betriebswirtschaft – an der BA in Dresden studiert man in kleinen Gruppen. © BA Sachsen

Das duale Studium dauert drei Jahre und packt Theorie und Praxis in diese Zeit. Wie schafft man das?

"Zunächst einmal ist das Studium an der BA sehr gut durchstrukturiert. In den Theoriephase studieren wir nach Stundenplan – und ja, der kann schon auch mal bis abends gehen oder Vorlesungen an Samstagen mit sich bringen. Man braucht Disziplin und muss bereit sein, auch intensive Studienphasen meistern zu wollen. Wir haben auch keine wochenlangen Semesterferien wie an der Uni, sondern nehmen vertraglich geregelten Urlaub in den Praxisphasen - wie unsere Kollegen in den Unternehmen auch.

Und auch in der Praxisphase wird studiert, an Projektarbeiten geschrieben und eigenverantwortlich gelernt. Dafür bilden wir dann aber zum Beispiel innerhalb unserer Seminargruppe Lerngruppen und können auch unsere Profs jederzeit einbinden. Außerdem unterstützt uns natürlich der Praxispartner und jeder Student hat dort auch eine Art Mentor als Ansprechpartner."

Also ein intensives Studium, aber dafür mit Rückendeckung wie es scheint?

"Ja, so ist es. Durch die kleinen Studiengruppen unterstützen wir uns gegenseitig, lernen gemeinsam und haben immer einen kurzen Draht zu unseren Profs und Betreuern im Unternehmen. Alle ziehen an einem Strang. Am wichtigsten bleibt dabei jedoch immer noch der Student selbst. Man braucht für ein duales Studium Disziplin und Engagement, aber man bekommt auch die bestmögliche Unterstützung. Auch hier sei nochmal die Vergütung erwähnt, die einem ebenso den Rücken freihält, sich ganz auf das Studium zu konzentrieren."

Landet man mit dem Bachelorabschluss der BA nicht in einer Sackgasse? Wie sieht es mit den Karriereaussichten oder aufbauenden Studiengängen aus?

"Der Bachelorabschluss an der BA bietet beste Möglichkeiten direkt nach dem Studium ins Berufsleben einzusteigen, ob beim eigenen Unternehmen, woanders oder vielleicht auch international. Aber auch anschließende aufbauende Masterstudiengänge werden nach dem Abschluss angeboten; dafür steht die BA auch mit vielen anderen Hochschulen in Verbindung."

Danke für das Gespräch, Pia.

Neugierig geworden?

Dann klick Dich doch mal rein unter www.ba-dresden.de. Auf der Website findest Du nicht nur alle Infos rund um das duale Studium in Dresden, sondern auch virtuelle Rundgänge, studentische Projekte und einige Beispiele für Erfolgsstories und Werdegänge. Hier findest Du zudem eine Auswahl an freien Studienplätzen bei Praxispartnern für das Wintersemester 2022/23 in den Praxispartnerlisten.

Auch auf den Social Media Kanälen der BA in Dresden findest Du weitere spannende Beiträge und kannst Einblicke in das duale Studium erhaschen:

Du hast noch Fragen? Am 25. November stehen Dir ein Prof und unsere Studienberatung für alle Deine Fragen rund um das duale Studium in einer Onlinestudienberatung ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Klick Dich einfach rein unter „Termine“ auf www.ba-dresden.de.

Wer Fragen rund um das Thema Duales Studium hat, wird an der BA nicht allein gelassen. Deine Fragen kannst du jederzeit oder direkt am 25. November 2021 online stellen.
Wer Fragen rund um das Thema Duales Studium hat, wird an der BA nicht allein gelassen. Deine Fragen kannst du jederzeit oder direkt am 25. November 2021 online stellen. © Lichtwerkedesign.de

Save the Date

Sächsischer Hochschultag am 13. Januar 2022 von 9:00 bis 15:00 Uhr – hier kannst Du nicht nur Schnuppervorlesungen besuchen, an Campusführungen teilnehmen und Studienberatungen in Anspruch nehmen, sondern triffst auf der Hausmesse auch einige Praxispartner. Auch eine Studienplatzbörse (Jobwall) mit freien Studienplätzen steht bereit sowie Informationsvorträge zu Bewerbungsverfahren.

Wenn Du es nicht erwarten kannst, dann klick Dich doch in den 360°-Rundgang und schau Dich schon mal um.

Dual studieren hat zahlreiche Vorteile. Einen Einblick, ob das genau der richtige Weg für dich ist, kannst du am Sächsischen Hochschultag gewinnen.
Dual studieren hat zahlreiche Vorteile. Einen Einblick, ob das genau der richtige Weg für dich ist, kannst du am Sächsischen Hochschultag gewinnen. © PR/Berufsakademie Sachsen, Dresden

Kontakt

Berufsakademie Sachsen
Staatliche Studienakademie Dresden
Hans-Grundig-Straße 25
01307 Dresden

Tel: +49 (0)351 44722-0
E-Mail: [email protected]