Anzeige

Was ein Stripper alles kann

Der Mädelsabend am 9. Juli war bei Teppich Schmidt ein voller Erfolg. Wer oder was hier zu Besuch war und wie das Event verlief, lesen Sie hier.

© Foto: Teppich Schmidt

Beim Mädelsabend stellte sich heraus: Stripper sind nicht nur im Team von Teppich Schmidt gern gesehen, sondern auch bei den Kunden. Mit ihnen spart man sich nämlich nicht nur viel Kraft, sondern auch Zeit: Denn Teppichstripper entfernen in kürzester Zeit alten Teppichboden ohne sich selbst abmühen zu müssen. Natürlich wurde das Motto "Ein Stripper zum Mädelsabend" bewusst doppeldeutig gewählt, da der Stripper einer von vielen doppeldeutigen Begriffen einer humorvollen Werbekampagne des Einrichtungshauses in Meißen ist.

"Welches Geheimnis sich hinter dem Stripper verbirgt, wurde erst zum Mädelsabend aufgelöst, der in klassischem Stil mit Cocktails, leckeren Häppchen und Spielspaß stattfand. Viele vermuteten vorher sogar, dass die Mädels strippen müssten und dachten in keinem Fall an einen Gegenstand für das Entfernen von Teppichböden. Ein Highlight des Abends war natürlich, den Stripper auszuprobieren. Alle 18 Teilnehmer legten einmal Hand an und es war ein richtiges Spektakel. Wir luden sogar extra einen Schauspieler ein, der ein wenig durch den Abend moderierte.", erzählt Regina Schmidt lächelnd.

Anzeige
Ein Stück Orient kommt nach Meißen
Ein Stück Orient kommt nach Meißen

Aus hohen Teppichstapeln den einen richtigen finden? Das wird bei Teppich Schmidt ab sofort anders! Mit einer indischen Erlebniswelt.

Spielen zu einem guten Zweck

Neben DIY-Projekten, wie dem Nähen von Handyhüllen aus Leder, oder Teppichcurling als Teamsport wurde zum Schluss noch die Tombola gerührt. "Ein Los hatte jeder gratis dazu und keiner konnte leer ausgehen, da sich hinter jedem Los ein Preis versteckte. Von Deko über Werbegeschenke bis hin zum Hauptpreis, einem Teppich Schmidt Gutschein im Wert von 250 Euro, war alles dabei. Natürlich konnte man noch mehr Lose käuflich erwerben. Der Erlös daraus geht an unser Herzensprojekt nach Nepal.", so Regina Schmidt.

Nach dem Event ist vor dem Event

Als Thema der nächsten Veranstaltung wird die neue Orientabteilung von Teppich Schmidt in den Fokus gesetzt. Geplant ist eine ganze Woche voller Aktionen sowie ein Thementag mit leckerem Essen und Kleidung.

Zudem wird die Reihe der doppeldeutigen Begriffe im Unternehmensalltag fortgeführt. Denn der Satz "Ich brauch Stoff." fällt hier des Öfteren und wird damit zum Hauptakteur eines Kurzfilmes und eines Events.

Sie sind neugierig, was die nächsten Events bereithalten und wollen am liebsten mit dabei sein? Dann melden Sie sich gern unter ... an.

Am Teppichstripper testete jeder mal sein Können.
Am Teppichstripper testete jeder mal sein Können. © Foto: Teppich Schmidt
Teppichcurling
Teppichcurling © Foto: Teppich Schmidt
Beim Bingo gab es ein paar tolle Sachen zu ergattern.
Beim Bingo gab es ein paar tolle Sachen zu ergattern. © undefined
© undefined