Anzeige

„Irgendwas mit Menschen“: Studieren an der Evangelischen Hochschule Dresden

Die ehs ist Sachsens führende Hochschule für Soziale Arbeit, Pflege, Kindheitspädagogik und Ev. Religions- und Gemeindepädagogik – dich erwartet eine praxisnahe und moderne Hochschule mit persönlicher Atmosphäre

 2 Min.
Teilen
Folgen
Wer an der ehs studiert, den erwartet eine persönliche Lernatmosphäre und ein praxisnahes Studium.
Wer an der ehs studiert, den erwartet eine persönliche Lernatmosphäre und ein praxisnahes Studium. © Foto: Crispin-I. Mokry

Hegst du den Wunsch, nach der Schulzeit „etwas mit Menschen“ zu machen? Dann kommt für dich vielleicht ein Studium in den Bereichen Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik, Pflege oder Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik in Frage. An der Evangelischen Hochschule Dresden findest du all das: Insgesamt elf verschiedene Bachelor-, Master- und Weiterbildungsstudiengänge zählen zum Repertoire dieser Hochschule. Und das bei einer überschaubaren Menge an Studierenden, derzeit etwa 850. Dadurch entsteht eine besonders persönliche Lernatmosphäre, in der direkte Kontakte, ein offenes Miteinander und ein lebendiges Diskussionsklima an der Tagesordnung sind. Der Studienalltag auf dem Campus in Dresden Johannstadt ist außerdem geprägt von kurzen und barrierefreien Wegen zwischen Mensa, Bibliothek und Seminarräumen. Wenn du also einen überschaubaren Ort zum Studieren suchst, an dem du immer wieder auf bekannte Gesichter triffst, dann bist du an der ehs genau richtig!

Und wenn du dich für Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik entscheidest, studierst du im wundervollen Moritzburg – der idyllische Campus mit dazugehörigem Wohnheim ist die ideale Voraussetzung für intensiven Austausch und erfolgreiches Studieren.

Fokussiert auf den Menschen

Die ehs wurde 1991 gegründet und ist bis heute die einzige Hochschule in Sachsen, die in allen Studiengängen den Fokus auf das soziale Miteinander und Zusammenleben von Menschen in allen Lebensphasen legt. Sie steht allen Studierenden unabhängig von Religionszugehörigkeit oder Glauben offen. Ihr Ziel ist es, die Absolventen auf Basis eines christlichen Menschenbildes zu kompetenten, reflektierten, kritischen, offenen und neugierigen Fachkräften auszubilden. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die berufsbegleitenden Studienangebote im Bachelor- und Masterbereich für Berufserfahrene. Sie unterstreichen das Selbstverständnis der ehs als „offene Hochschule“, indem sie für lebenslanges Lernen unabhängig von bisherigen Bildungsgängen und für Familienfreundlichkeit stehen. Doch auch in allen anderen Studiengängen erwartet dich ein praxisnahes und interdisziplinäres Studium.

Auf dem YouTube-Kanal der ehs findest du viele Eindrücke vom Campus, von anderen Studierenden und von Forschungsschwerpunkten.

Eine Übersicht aller Studiengänge der ehs findest du hier.