Anzeige

Aus Liebe zur Kerze

Vom 15.11.2021 bis 8.1.2022 wird in Riesa wieder Altwachs für den guten Zweck gesammelt!

Aus Liebe zur Umwelt kann man ab sofort Kerzenreste abgeben und darüber staunen, was alles Neues daraus entstehen kann.
Aus Liebe zur Umwelt kann man ab sofort Kerzenreste abgeben und darüber staunen, was alles Neues daraus entstehen kann. © wirestock / freepik

Sie spenden Licht, wärmen Herzen und machen es - gerade in der Adventszeit - so richtig gemütlich. Doch was tun mit den Resten der einst so schönen Kerzen?

Vom 15.11.2021 bis 8.1.2022 wird in Riesa wieder Altwachs gesammelt - für den guten Zweck! Übrig gebliebene Kerzen- und Wachsreste können an vier verschiedenen Sammelstellen abgegeben werden. Denn aus den Resten lassen sich noch wunderbar Dinge herstellen.

Anzeige
Mit viel Gefühl für Zeit
Mit viel Gefühl für Zeit

Heikle Reparaturen und kompetente Beratung: Seit über 100 Jahren gibt es das Familienunternehmen „Uhren und Schmuck Kuge“ in Riesa.

Teelichter sollten es allerdings nicht sein. Die Ummantelung kann nicht verwendet werden und somit landet dieser Kerzenrest vollständig im Müll. Aber mit herunterbrannten Kerzen kann man viel Gutes tun.

Heruntergebrannte Adventskerzen kann man im Dezember sammeln und abgeben.
Heruntergebrannte Adventskerzen kann man im Dezember sammeln und abgeben. © pixabay

Folgende Sammelstellen warten auf Ihren Kerzenwachs:

  • RIESA INFORMATION, Hauptstraße 61 in 01589 Riesa
  • Elbgalerie Riesa, Hauptstraße 74 – 78 in 01587 Riesa
  • Riesenhügel, Bahnhofstraße 42 in 01587 Riesa
  • Wohnungsgenossenschaft Riesa eG, Alleestraße 136 in 01591 Riesa

Aus dem Altwachs stellen die Schülerinnen und Schüler der Johanne-Nathusius Schule aus Skäßchen, in ihrer Kerzenzieherei „Jonas“, wieder neue Kerzen her. Außerdem werden in der Werkstatt der Diakonie in Großenhain z.B. Grillanzünder und Gartenfackeln hergestellt – ebenfalls aus den Kerzenresten. Diese können anschließend gern käuflich erworben werden. Auch in der RIESA INFORMATION stehen einige Unikate bereit und warten auf einen neuen Besitzer.

Die Übergabe der Kerzenreste erfolgt am 10. Januar um 10 Uhr in der Elbgalerie Riesa. Alle sind herzlich eingeladen, um bei dem Auswiegen dabei zu sein. Man darf gespannt sein, ob es in diesem Jahr möglich ist, den bisherigen Rekord von 1,2 Tonnen zu überbieten.

© Racool_studio / freepik

Elbgalerie Riesa

Hauptstraße 74-78 / Einfahrt Parkhaus Elbstraße 1
01587 Riesa

Telefon 03525 73 27 74
Fax 03525 732776
[email protected]