Anzeige

So sehen Küchen heute aus!

Dunkle Fronten, Farben für jeden Geschmack und mehr Stauraum: Die neuesten Küchen-Trends gibt's jetzt bei Hülsbusch in Dresden und Weinböhla.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Dunkle Küchenfronten in Kombination mit gemasertem Holz: Das ist nur einer der Küchentrends in diesem Jahr.
Dunkle Küchenfronten in Kombination mit gemasertem Holz: Das ist nur einer der Küchentrends in diesem Jahr. © Burger Küchenmöbel GmbH

Erlaubt ist, was gefällt – das gilt auch für das eigene Zuhause. Der eine mag es klar und aufgeräumt, der andere liebt natürliche Materialien. Die Küche rückt immer mehr in den Fokus und muss dabei wohl die meisten Funktionen erfüllen. Längst lädt sie nicht nur zum Kochen und Essen ein, sondern auch zum Leben und Arbeiten. Da ist es nicht verwunderlich, dass gerade dieser Raum besonders schön sein soll. "Küche statt Urlaub" lautet daher für viele in diesem Jahr das Motto.

Moderne Behaglichkeit

Wer nach seiner ganz individuellen Traumküche sucht, hat dafür gleich drei Anlaufstellen: In den Küchen-Profi-Centern Hülsbusch in Dresden und Weinböhla sowie im Haus der Küche in Dresden finden sich die neuesten Trends sowie Altbewährtes. Dazu gehören auch schwarze Küchen. "Der Trend zu dunklen Fronten hält sich auch in diesem Jahr. Grau und Schwarz sind weiterhin in Mode", weiß Geschäftsführer Jan Hülsbusch. Aufgepeppt werden diese Töne durch bunte Farbtupfer, besonders beliebt ist dabei Grün in verschiedenen Nuancen. Daneben finden sich auch mal Fronten in Rot oder Blau. Aber auch die Kombination mit gemasertem Holz sorgt für einen gemütlichen Look, auf ganz moderne Weise.

Anzeige
Tradition seit 30 Jahren in Weinböhla
Tradition seit 30 Jahren in Weinböhla

„Die Qualität muss stimmen“, das ist seit nunmehr 30 Jahren die Devise von den Hülsbuschs in Weinböhla.

Grün in allen Nuancen wirkt harmonisch passt sowohl zu weißen wie auch dunklen Fronten.
Grün in allen Nuancen wirkt harmonisch passt sowohl zu weißen wie auch dunklen Fronten. © Burger Küchenmöbel GmbH

Viel Platz und viel Licht

Eigentlich können Küchen nie groß genug sein. Das haben sich auch die Hersteller gedacht. "Die Korpushöhen wurden jetzt verändert zu Gunsten des Stauraums. Insgesamt werden die Schränke höher und reichen auch oft bis ganz unter die Decke", beschreibt Jan Hülsbusch den Trend. Rückwände, die ganz individuell designt werden können, verleihen der Küche einen eigenen Charakter. Der schnöde Spritzschutz weicht so zu Gunsten eines wahren Hinguckers. Alternativ sorgen Schienen an den Rückwänden für zusätzliche Möglichkeiten, beispielsweise Kräutertöpfe oder Kochutensilien zu befestigen.

Daneben bleiben smarte Küchen ebenso ein Thema wie ausgeklügelte Lichtkonzepte, zu denen auch beleuchtete Griffmulden oder steuerbare Lichtbänder gehören.

Licht setzt Regale gekonnt in Szene.
Licht setzt Regale gekonnt in Szene. © Burger Küchenmöbel GmbH

Über 30 Jahre Erfahrung

Damit die Traumküche kein Traum bleiben muss, stehen in den Küchen-Proficentern in Dresden und Weinböhla sowie im Haus der Küche zahlreiche Experten zur Verfügung. Auch der Service lässt keine Wünsche offen:

✗ 5 Jahre Garantie für Marken-Einbaugeräte und Küchenmöbel
✗ Vorabaufmaß zu Hause ohne Zusatzkosten
✗ Lieferung und Montage durch ausgewählte Fachleute
✗ Auf Wunsch Sonderanfertigungen möglich
✗ Entsorgung des alten Mobiliars

Jetzt beraten lassen und schon bald den eigenen Küchentraum leben.

Kontakt und weitere Informationen

Haus der Küche Dresden
Altenberger Platz 5
01277 Dresden
Filialleiter Michael Dosing
Telefon: 0351 4845130
E-Mail: [email protected]

Küchen-Profi-Center Dresden
Rudolf-Walther-Straße 3
01156 Dresden
Filialleiter Enrico Mokroß
Telefon: 0351 4139981
E-Mail: [email protected]

Küchen-Profi-Center Hülsbusch Weinböhla
Ehrlichtweg 3-9
01689 Weinböhla
Geschäftsführer Jan Hülsbusch
Telefon: 035243-3380
E-Mail: [email protected]

https://www.huelsbusch.com/