Anzeige

Ab ins Kultursommer-Wochenende!

Der Kultursommer in Meißen geht weiter und hat vom 13. bis 15. August wieder viel Spiel, Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein zu bieten.

© Kultursalon Meissen

Freitag: Open Air über den Dächern der Stadt

Auftakt ins nächste „Heißzeit“ - Kultursommerwochenende mit einem Open Air Konzert über den Dächern der Stadt! Am 13. August, 20 Uhr mit STANDARD CROW BEHAVIOR (DE / USA), im Domherrenhaus, Freiheit 6, präsentiert vom Kultursalon Meissen.

Ein Mikrophon für drei Musiker*innen, drei Stimmen und drei Instrumente. Die junge sächsisch-amerikanische Band hat gerade ihr Debütalbum „Talking To Space“ herausgebracht. Es ist geprägt von Nähe, Direktheit, Witz und Besinnlichkeit, starken und leisen Momenten. Die Musik der Band lässt sich im Spannungsfeld des Bluegrass und Songwriter Pop Arrangements verorten. Die Texte sprechen eine deutliche Sprache, aktuell und zeitlos gleichermaßen. Es werden Fragen gestellt und Geschichten erzählt. Von Kleingärten, Schneeflocken und Bergdörfern - von persönlichen Erkenntnissen und Liebe. Die Welt als zu Hause - Nähe trotz Distanz. Not quite so traditional folk!

Das Open Air Konzert findet im Garten über den Dächern der Altstadt statt. Bei schlechtem Wetter wird im Gotischen Saal musiziert. Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung unter www.domherrenhaus-meissen.com/kultursalon ist erforderlich. Einlass ab 19:30 Uhr.

© PR

Samstag: Workshops für die Kleinen & Konzerte für die Großen

Am Samstag, den 14. August, werden die Kinder auf Plätzen und Spielplätzen wieder überrascht. Nachdem es im Juli Spielplatzkonzerte gab, starten im August kleine Workshops. Am 14. August ist das Museum unterwegs e.V. mit einer Open Air Papierwerkstatt 11 Uhr auf dem Spielplatz Goethestraße und 15 Uhr auf dem Wilhelm-Walkhoff-Platz zugegen. Dort werden dann zwischen den Bäumen selbst geschöpfte Papiere hängen. Eine wunderbare Mitmachaktion!

Zudem kann man sich wieder auf Konzerte auf dem Heinrichsplatz im Rahmen des HEISSEN SOMMER, dem Format von Theater Meißen und Stadt, freuen. Am 14. August geht es 16 Uhr „Von Paris bis Berlin“. Das Trio um Uta Hiensch (Gesang), Hans-Richard-Ludewig (Klavier und Akkordeon) und Dietrich Zöllner (Bass-Geige) nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch die Pariser Cafés mit ihren Liedern und Musette-Walzern und stellt Ihnen beliebte UFA-Schlager des Berlins der 20er bis 40er Jahre an die Seite. 18 Uhr entführen Jürgen Karthe am Bandoneon und der argentinische Gitarrist Leandro Raszkewicz in die Welt des Tango. Es bleibt also heiß!

Sonntag: Zeichenkurs und perfekter Wochenendausklang

Porzellanmalerin Gundula Eichler hält Sonntagnachmittag ab 14 Uhr wieder Stifte, Pinsel und zarte Aquarellfarben bereit. Diesmal bietet die idyllische Altstadt rund um den Markt wunderschöne Ansichten zum Festhalten auf Papier. Treffpunkt für „Freude am Malen – Zeichnen und Aquarellieren in und um Meißen“ ist am 15. August an der Frauenkirche.
Anmeldungen & Infos über Gundula Eichler: 01577 1912909

Anschließend können Sie das Wochenende beim letztjährigen Publikumsmagneten des HEISSEN SOMMER ausklingen lassen. Erleben Sie bei der Harmonic Brass Sommerreise ab 17 Uhr auf dem Markt die absoluten Highlights aus verschiedenen Konzertprogrammen des Münchner Ensembles.

„Heißzeit“ – der Meißner Kultursommer 2021 - wird im Programm „Kultursommer 2021“ durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert. Die Veranstaltungen sind kostenfrei.