Anzeige

Moka Efti Orchestra & Benno Fürmann: Eine musikalische Lesung

Am 25. Februar erwecken Serien-Star Benno Fürmann und das Moka Efti Orchestra, die original Big Band aus Babylon Berlin, die Buchvorlage "Der nasse Fisch" zu neuem Leben. Jetzt Tickets sichern!

 2 Min.
Teilen
Folgen
Benno Fürmann und die Musik vom Moka Efti Orchestra macht die 20er Jahre zum Greifen nah.
Benno Fürmann und die Musik vom Moka Efti Orchestra macht die 20er Jahre zum Greifen nah. © Foto: Dietrich Kühne

"Der nasse Fisch" von Volker Kutscher

Die Goldenen Zwanziger - eine Zeit des Wandels, der Freiheit und der kulturellen Blüte. Sie wollten schon immer wissen, wie sich die goldene Ära wohl angefühlt hat? Das Buch "Der nasse Fisch" verarbeitet das verruchte Berlin der späten 20er Jahre zum literarischen Stoff, der süchtig macht. Autor Volker Kutscher trifft einen Nerv, Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten liefern die international erfolgreiche Serie dazu und mit dem Moka Efti-Hit "Zu Asche, zu Staub" verbreitet sich die Stimmung der goldenen Zwanziger wie ein Lauffeuer.

Die Texte aus Volker Kutschers Buch und Visuals von Arne Jysch vermischen sich nach einer Idee von Gesa Husemann mit der mitreißenden Musik des 14-köpfigen Moka Efti Orchestras und der eindringlichen Lesung von Benno Fürmann zu einer ganz eigenen, besonderen Bühnenshow. Ein besonderes Erlebnis, was Sie in die 20er Jahre versetzt!

Jetzt Tickets für den 25. Februar im Kulturpalast Dresden sichern!

Ein kleiner Einblick in die Lesung

Die Geschichte zum MOKA EFTI ORCHESTRA

Nikko Weidemann und Mario Kamien sind keine Unbekannten im Musikgeschäft, doch der Auftrag, für "Babylon Berlin" alle Musiken im Bild zu betreuen, bedeutet Neuland. Sie bekommen das Vertrauen der Regisseure Tom Tykwer, Henk Handloetgen und Achim von Borries, vom Blues und Klavier-Ragtime über Chansons bis zur opulenten Big Band Charleston-Nummer alle Arten von Stücken zu komponieren.

Besonders im Titelsong “Zu Asche, Zu Staub” soll es aber eher um ein lebendiges, auf heute übertragbares Gefühl gehen als um historische Genauigkeit. Weidemann, seit den 80er Jahren verwurzelt in der internationalen musikalischen Subkultur, und Kamien, der sich als Teil des Duos dZihan & Kamien in den 90er Jahren einen Namen machte, bekommen den Auftrag, nicht nur die Musik zu produzieren, sondern auch Musiker sowohl für den Filmdreh als auch für die Soundtrack- Aufnahmen zu casten. Zusammen mit Sebastian Borkowski stellen sie das MOKA EFTI ORCHESTRA zusammen.

Das MOKA EFTI ORCHESTRA ist bekannt aus der Serie "BABYLON BERLIN".
Das MOKA EFTI ORCHESTRA ist bekannt aus der Serie "BABYLON BERLIN". © Foto: Joachim Gern

Alle Informationen im Überblick

Wann? Sonntag, 25.02.2024 | 20:00

Wo? Konzertsaal im Kulturpalast Dresden | Schloßstraße 2, 01067 Dresden

Hier gibt's Tickets.

© Foto: Dietrich Kühne