Anzeige

So geht nachhaltig in der Industrie von Morgen!

Die Dresdner Topas GmbH baut tonnenschwere und sensible Anlagen für die ganze Welt. Dass Produktion und Transport nachhaltig gelingen, gehört zur Firmenkultur. Erfahrt hier mehr!

 2 Min.
Teilen
Folgen
Innovativ und klimafreundlich trägt die Dresdner Topas Gmbh zu einer nachhaltigen Wirtschaft bei.
Innovativ und klimafreundlich trägt die Dresdner Topas Gmbh zu einer nachhaltigen Wirtschaft bei.

Topase - so nennen sich die Mitarbeiter des Dresdner Mittelständlers Topas. Ihr Spezialgebiet: Partikel und Aerosole. Und wie man diese sichtbar machen, messen und bewerten kann. Dazu stellen sie präzise, hochwertige Geräte und komplette Prüfsysteme her - und das ganz nachhaltig, angefangen von der Arbeitsweise der Mitarbeiter über die Produktion bis hin zur weltweiten Auslieferung. Denn zu den Topas-Kunden gehören Branchen wie Reinraum, Medizin oder Automobil, außerdem Forschungsinstitute, staatliche Behörden und Labore.

Verpackungen nachhaltig wiederverwenden!

Als weltweit aktiver Experte will Topas so nachhaltig wie möglich agieren - und das gelingt dank modernster und innovativer Verpackungstechnologie: für Prüfanlagen beispielsweise ist eine mehrfach verwendbare Verpackung entwickelt worden, Messgeräte sind ebenfalls wieder verwendbar und umweltfreundlich verpackt.

Mit Pendelverpackungen reisen Servicegeräte für regelmäßige Wartungs- oder Kalibrierzwecke immer im selben Behälter zum Kunden und zurück. So vermeidet Topas täglich Müll. Zusätzlich wandelt die praktische Kartonagen-Recycling-Maschine ausgediente Pappe in umweltfreundliches Füllmaterial um. Durch konsequente Trennung wird der Restmüll so auf ein Minimum beschränkt.

Der Blick in eine Produktionshalle der Topas GmbH. Mehr als 70 Prozent der dort benötigten Energie werden durch die 600 Quadratmeter großen Solarmodule auf den Dächern selbst erzeugt.
Der Blick in eine Produktionshalle der Topas GmbH. Mehr als 70 Prozent der dort benötigten Energie werden durch die 600 Quadratmeter großen Solarmodule auf den Dächern selbst erzeugt. © Fotos: Topas GmbH
Geschäftsführerin Claudia Jahn-Wolf hat Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung bei der Topas GmbH schon lange zur Firmenkultur erklärt.
Geschäftsführerin Claudia Jahn-Wolf hat Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung bei der Topas GmbH schon lange zur Firmenkultur erklärt.
Durch die direkte Nähe zu S-Bahn und Bus kommen viele Topas-Kollegen mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV zur Arbeit. Dort warten überdachte Fahrradstellplätze sowie komfortable Umkleidemöglichkeiten.
Durch die direkte Nähe zu S-Bahn und Bus kommen viele Topas-Kollegen mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV zur Arbeit. Dort warten überdachte Fahrradstellplätze sowie komfortable Umkleidemöglichkeiten.
Ein großes Ziel ist es, eine hohe Fertigungstiefe im eigenen Haus und der Region zu belassen. Zum Tag des Waldes haben die Topase außerdem aufgerufen, die Stiftung Wald für Sachsen zu unterstützen.
Ein großes Ziel ist es, eine hohe Fertigungstiefe im eigenen Haus und der Region zu belassen. Zum Tag des Waldes haben die Topase außerdem aufgerufen, die Stiftung Wald für Sachsen zu unterstützen.

Digitale Erklär-Experten statt Jet-Setting

Angespornt durch die Corona-Pandemie haben sich die Mitarbeiter immer weiter zu digitalen Erklär-Experten entwickelt: wenn es bisher nur Troubleshooting aus der Ferne gab, sind nun auch Installationen oder Reparaturen via remote übliche Praxis.

Wo es möglich ist, verzichtet Topas dank modularer Bauweise ganz oder teilweise auf den Versand der Gerät. Die Dresdner Experten schicken Ersatzteile an die Kunden - die Erklärung zum Einbau erfolgt anschließend gemeinsam mit den Ingenieuren über Videokonferenz.

Umweltschutz im täglichen Arbeitsleben

Die direkte Nähe der Topas-Zentrale zum öffentlichen Nahverkehr animiert viele Angestellte, mit Bus, Bahn und Co. den Weg zur Arbeit anzutreten. Zudem fördern überdachte Fahrradstellplätze sowie komfortable Umkleide- und Erfrischungsmöglichkeiten den Sportgeist und animieren die Topase, den Weg zur Firma mit dem Rad anzutreten.

Seit einigen Jahren freut sich die Belegschaft zu Weihnachten über nachhaltige Geschenke wie Bienenwachstücher, wiederverwendbare Trinkhalme oder Lunchboxen. Außerdem achten die Mitarbeiter des fortschrittlichen und technologieorientierten Unternehmens darauf, in ihren Büros so papierlos und ressourcenschonend wie möglich zu arbeiten.

Inspiriert von Nachhaltigkeit?

Weitere Infos und tolle Jobs bei der Topas GmbH:

www-topas-gmbh.de

[email protected]

[email protected]

Gasanstaltstraße 47, 01237 Dresden