Anzeige

Onlineapotheke? StadtApotheken Dresden!

Wer seine Medikamente gerne bequem und direkt von Zuhause bestellt, muss nicht auf Zuverlässigkeit und kompetente Beratung verzichten. LINDA macht es möglich.

Der einfachste, schnellste und sicherste Weg an Ihre Medikamente: Die LINDA-App.
Der einfachste, schnellste und sicherste Weg an Ihre Medikamente: Die LINDA-App. © Foto: AdobeStock

Obwohl Onlineapotheken mittlerweile zum Alltag gehören, setzen viele Menschen weiter auf den persönlichen Vor-Ort-Service in der Apotheke des Vertrauens. Und das ist auch gut so. Denn nichts ersetzt das herzliche und professionelle Beratungsgespräch mit den Fachapothekern, wenn es um Dosierung, Nebenwirkungen oder Handhabung von Medikamenten geht.

Kunden der StadtApotheken Dresden können zudem von einem weiteren, ganz besonderen Vorteil profitieren. Denn als LINDA-Apotheken können die StadtApotheken ihren Kunden den einfachsten, schnellsten und vor allem sichersten Weg zum Medikament anbieten: die LINDA-App. Einfach für Android oder iOS herunterladen und direkt in einer der drei StadtApotheken Dresden bestellen.

Anzeige
Probleme mit dem Abnehmen?
Probleme mit dem Abnehmen?

Müdigkeit, Erschöpfung, erfolglose Diäten: Das alles können Zeichen einer Übersäuerung sein. Was helfen kann, um sich fitter zu fühlen und abzunehmen.

Aussuchen, bestellen, abholen, beraten lassen - alles an einem Tag

Modern, übersichtlich und genial einfach: Ihre LINDA-App der StadtApotheke Dresden
Modern, übersichtlich und genial einfach: Ihre LINDA-App der StadtApotheke Dresden © Foto: PR / LINDA

"Bestellungen über die LINDA-App werden bei uns direkt ins Kassensystem übertragen und spätestens nach 30 Minuten von einem Mitarbeiter bearbeitet", erklärt Holger Kromnik aus der FetscherApotheke. Nur wenig später können die Kunden ihre Medikamente - inklusive persönlicher und professioneller Fachberatung - abholen. Sollte ein Medikament nicht vorrätig sein, wird es durch die Mitarbeiter der StadtApotheken bestellt und ist in der Regel ebenfalls noch am gleichen Tag abholbereit. "Im Schnitt dauert das vier bis fünf Stunden. Wer also am Vormittag bestellt, kann am Nachmittag seine Medikamente abholen", so Kromnik. Im der LINDA-App werden sowohl alle Medikamente aus der Produktpalette der StadtApotheken Dresden als auch von externen Anbietern angeboten. Auch das Nachbestellen von Medikamenten klappt einfach:  Mit der App sind Medikamentenverpackungen oder der EAN-Code im Handumdrehen abgescannt und das entsprechende Produkt wird der Bestellung hinzugefügt. 

Kunden profitieren aber nicht nur von einem transparenten, sicheren und direkten Weg an ihre Medikamente, sondern auch vom PAYBACK-Bezahlsystem und LINDA-Coupons in den StadtApotheken Dresden. Wer keine LINDA-App nutzt, kann trotzdem von der digitalen Professionalität der StadtApotheken profitieren. Unterstützt werden nämlich auch CallMyApo und der digitale Apotheken-Service des Deutschen Apotheker Verlags.

eRezept bei den StadtApotheken Dresden schon in den Startlöchern

Es ist in aller Munde, viele Krankenkassen warten bereits darauf: das eRezept. Damit können zukünftig auch rezeptpflichtige Medikamente einfach und sicher per App bestellt werden. Die StadtApotheken als Vorreiter für moderne und digitale Apotheken in Dresden setzen sich aktiv für diese Verbesserung ein und nehmen deshalb an einem Pilotprojekt zum eRezept teil. "Mehrere Krankenkassen sind bereits an Bord. Wir hoffen, dass es bald losgehen kann", freut sich Holger Kromnik.

Die drei StadtApotheken Dresden

FetscherApotheke
Fetscherplatz 2, 01307 Dresden
Tel.: +49 (0)351 4425603
[email protected]

SchillerApotheke
Loschwitzer Str. 52a, 01309 Dresden
Tel.: +49 (0)351 31 00 498
[email protected]

StadtApotheke
Prager Str. 2, 01069 Dresden
Tel.: +49 (0)351 48 10 277
[email protected]

Hier geht es zur Unternehmenswelt der StadtApotheken Dresden.