Anzeige

Tipps für die Osterferien in Sachsen und Umgebung

Die Osterferien stehen an und damit ergibt sich wieder eine tolle Möglichkeit viele Abenteuer in und rund um Sachsen zu erleben. Hier gibt's Ausflugstipps!

 7 Min.
Teilen
Folgen
In den Osterferien ist an vielen Orten einiges los.
In den Osterferien ist an vielen Orten einiges los. © Adobe Stock

Mit stetig besser werdendem Wetter und den Osterferien vor der Tür beginnt jetzt wieder die Zeit etwas draußen zu erleben. Weit Reisen muss man dafür auch nicht, denn in der Region Sachsen gibt es genug Ausflugsziele um den Frühling und vor allem die Osterferien prall zu füllen.

Mit den vielen Angeboten von unseren Partnern gibt es von friedlicher Entspannung bis hin zu aufregenden Abenteuern viel zu entdecken. Mit einfachen Tagesausflügen oder verlängerten Wochenenden ist für jeden etwas mit dabei.

Auf in neue Höhen im Hochseilgarten Moritzburg!

Kletterspaß für Alle! Ab Gründonnerstag geht es am Mittelteich in Moritzburg wieder hoch hinaus. Auf unterschiedlichen schwierigen Parcours können Kletterer insgesamt 120 Stationen meistern. Zwei neue Parcours gibt's auch für Kinder ab einem Meter Körpergröße.

Dieses und viele weitere Angebote finden Sie hier.

© Hochseilgarten Moritzburg

Laserland im Elbepark - Europas modernste Lasertag-Anlage

Spaß, Action und Adrenalin sind im Laserland Dresden garantiert: Mit Laserphasern ausgerüstet, bewältigen die Spieler spannende Parcours in der 650 Quadratmeter großen, futuristischen Schwarzlicht-Arena.

Jetzt mit Eröffnungsangeboten und seit kurzem auch mit dem neuen Special - die Pixel Games. Auf einem interaktiven Fußboden können bis zu fünf Personen verschiedene Pixel Games spielen.

© Laserland Dresden

Ab sofort wieder geöffnet: Freizeit-Land Geiselwind

Das Freizeit-Land Geiselwind feiert in diesem Jahr sein 55. Jubiläum! Über 120 Attraktionen, spektakuläre Shows, kleine und große Tiere sowie tolle Events warten darauf, von Familien und Abenteurern entdeckt zu werden.

Zusätzlich gibt es auch Sonderveranstaltungen wie das Familienwochenende am 13./14. Juli oder den Summer-Nights am 9./10. August.

Mehr erfahren Sie hier.

© Freizeit-Land Geiselwind

Safari in der Heimat - nur im Elefantenreservat Erlebnispark Starkenberg

In diesem Jahr feiert der Erlebnispark Starkenberg seinen fünften Geburtstag! Besucher können auf dem 35.000 Quadratmeter großen Gelände im Herzen Thüringens auf Safari gehen.

Dabei gibt es neben Elefanten auch viele weitere Tiere, teilweise aus nächster Nähe zu sehen wie beispielsweise Zebras, Kunekune-Schweine, Watussi-Rinder, Trampeltiere und Aras.

Es werden Schaufütterungen, Mitmach-Aktionen sowie Show-Programme mit Artistik, Clownerie und Tiervorführungen geboten. In den Osterferien können Gäste tolle Preise gewinnen.

© Erlebnispark Starkenberg

Erleben Sie eine andere Welt mit 7th Space Saxony

Direkt am Elbepark Dresden finden Sie 7th Space, im Ladenlokal erwartet Sie ein beispielloses Portfolio an VR-Attraktionen für jedermann wie zum Beispiel die Escape-Games bei denen Sie auf einer einsamen Insel überleben, aus dem Gefängnis ausbrechen oder Portal mit magischen Tieren untersuchen können.

Des weiteren gibt es auch tolle Lounges in stylish-gemütlicher Clubatmosphäre zum entspannen zwischen den Spielen!

Erfahren Sie mehr unter www.7th-space.com

© 7th Space Saxony

Team Soccer - um die Kleinen groß zu machen

Die mobile Fußballschule TeaM Soccer hat sich darauf spezialisiert, junge Talente von Klein auf zu fördern, um den Traum des Fußballstars verwirklichen zu können.

Durch Privat- und Vereinstraining zu Fußballkursen und Fußball-Ferien-Camps ist für jeden Feldspieler und Torwart etwas dabei, mit dem Ziel talentierte Spieler auf ihrem Weg zu einer sportlichen Karriere mit zu unterstützen und ihnen eine Förderung auf höchstem Niveau zu bieten.

Sichern Sie sich gleich Ihren nächsten Termin.

© TeaM Soccer

Für die längere Auszeit - Das Ahorn Berghotel Friedrichroda

Entdecken Sie Ihren Traumurlaub mit der Familie und verbringen sie Ihren Frühling im Thüringer Wald. Dank geführten Wanderungen, Fahrten mit der Thüringerwaldbahn, Kremserfahrten und noch vielen weiteren gibt es mehr als genug zu erleben.

Natürlich auch inklusive Frühstücks- und Abendbuffet, Innen-Pool und wetterunabhängigem Freizeitprogramm innerhalb des Hotels.

Worauf warten Sie noch? Buchen Sie jetzt das Frühlings-Special und erhalten Sie eine Nacht geschenkt bei Buchung von 5 Nächten. Jetzt im April mit dem Stichwort: Frühling sparen.

© Ahorn Berghotel Friedrichroda

Kreatives Ferienbasteln in der Kerzenwerkstatt

Mit der Kerzenwerkstatt stellt ihr zusammen Seifen her, gießt Duftkerzen, kreiert eigenes Badesalz, filzt Blütenlichterketten und vieles mehr. Am Standort Zur Neuen Brücke, in Dresden Klotzsche, kann man bei der Kerzenwerkstatt so richtig kreativ werden und gleich noch passende Geschenke für die Liebsten herstellen, die auf jeden Fall von Herzen kommen, weil sie individuelle Unikate werden.

Die Kurse finden von Dienstag bis Samstag drei mal täglich um 10 Uhr, 13 Uhr und 16 Uhr statt. Die hergestellten Kreationen können direkt im Anschluss mitgenommen werden.

© Die-Kerzenwerkstatt

Edelsteinsieben im Bergwerk

Glück auf! Und willkommen im „Marie Louise Stolln“, dem einzigen Besucherbergwerk der Sächsischen Schweiz. Bei spannenden, rund 90-minütigen Führungen erleben Neugierige die faszinierende Welt unter Tage und erfahren viel über die Arbeit der Bergleute in früheren Zeiten. Höhepunkt der Touren ist der türkisblau schimmernde unterirdische See.

An den Ostertagen versteckt der Hase eine kleine Überraschung für die Gäste. Jeden Samstag sowie in der Osterzeit vom 26. März bis zum 6. April täglich (außer Karfreitag bis Ostermontag)werden spezielle Führungen für Kinder ab fünf Jahre angeboten. Darin enthalten sind unter anderem das beliebte Edelsteinsieben im Mutter-Gottes-Lager am See und eine Taschenlampenführung im Haberlandlager.

© Besucherbergwerk „Marie Louise Stolln“

Ostern im Schloss und Freilandmuseum zum Entdecken & Ausprobieren

Extra in den Osterferien erwartet die Besucher des Schloss Senftenberg Festung in Senftenberg, unweit des Lausitzer Seenlandes eine tolle Osterausstellung und viel Ferienprogramm. Nach dem Motto „Ostern im Schloss“ kann man hier z.B. Märchentheater am Karfreitag erleben. Parallel wartet das Freilandmuseum Lehde im Ortsteil Lehde bei Lübbenau, was ebenfalls zum Museumsverbandes des Landkreises Oberspreewald Lausitz gehört, mit der Vorführung von Osterbräuchen, Führungen, einer Genussecke auf der Festwiese oder auch der Möglichkeit Ostereier nach sorbischer Tradition zu verziehen auf seine großen und kleinen Gäste.

Weitere Informationen, Preise und Öffnungszeiten finden sich unter www.museums-entdecker.de/Ostern

Ferienzeit = Familienzeit: Jetzt tierische Freude finden

Direkt neben dem historischen Kloster aus dem 12. Jahrhundert befindet sich der idyllisch gelegene Tierpark Riesa. Hier lassen sich aktuell etwa 400 Tiere in 75 Arten und Rassen entdecken & beobachten. Vom Elbefisch über seltene Nagetiere und diverse Vogelarten bis hin zu etwa 20 verschiedenen Säugetier-Arten können hier kleine und große Besucher ganzjährig spannende Tierarten entdecken. Das Außengelände lädt unterhalb des Kräutergartens zum Verweilen ein, während die Kinder Spielgeräte und pädagogische Angebote nutzen können. Im Ostflügel des Klosters befinden sich neben drei großen Aquarien mehrere Terrarien für Wirbellose sowie Nagetiere. Im obersten Stockwerk finden regelmäßig Ausstellungen zum Thema Natur und Artenschutz statt. Besonders beliebt sind die Tierparkfeste für Familien sowie Tierpark-Führungen für Kinder- und Erwachsenengruppen (buchbar per E-Mail an: [email protected]).

Jetzt in den Osterferien kann man hier zum Beispiel an Bastelaktionen teilnehmen, die Riesenrutsche ausprobieren, Ostereier im Tierpark suchen oder den niedlichen Nachwuchs der Zwergziegen beobachten.

Weitere Infos unter www.tierpark-riesa.de

Hausesel Stefan ist immer für eine Streicheleinheit zu haben.
Hausesel Stefan ist immer für eine Streicheleinheit zu haben. © Tierpark Riesa
Bei den Zwergottern gab es niedlichen Nachwuchs.
Bei den Zwergottern gab es niedlichen Nachwuchs. © Tierpark Riesa

Wann kommst Du? Einer war schon da!

Jede Menge Historisches zu erleben, gibt’s im Riesaer Stadtmuseum auch über Ostern bzw. im Frühling. In den aktuellen Ausstellungen kann man hier zum Beispiel in ein historisches Klassenzimmer schnuppern und sich hineinfühlen, wie eine Unterrichtsstunde vor 100 Jahren gewesen sein könnte. Oder man durchstöbert das künstlerische Schaffen von Benno Werth im gleichnamigen Saal. Dieser war Professor für Bildende Kunst, Bildhauer, Maler, Zeichner und Stadtbildgestalter und das Stadtmuseum Riesa zeigt gegenwärtig voller Stolz mehr als 92 Plastiken, Skulpturen, Malereien und Grafiken von ihm. Aber auch die Besiedlungsgeschichte der Region Riesa lässt sich mit der archäologischen Sammlung besser kennen lernen. Denn zeitlich spannt sich in diesem Tel des Stadtmuseums der Rahmen von der 200.000 v. Chr. beginnenden Altsteinzeit bis zur Besiedlung durch die Slawen. Jede Menge gutes Allgemeinwissen für den nächsten Geschichtsunterricht erwartet hier seine Besucher.

Weitere Informationen zu Preisen und Öffnungszeiten unter www.stadtmuseum-riesa.de