Anzeige

Raus in die Natur!

Sie sind noch auf der Suche nach einem neuen Ausflugsziel in der Region? Wie wäre es denn mit Großenhain?

Palais Zabeltitz
Palais Zabeltitz © Philipp Schoob

Nur 32 kurze Zugminuten von der Landeshauptstadt Dresden entfernt, liegt die große Kreisstadt Großenhain. Vom Cottbuser Bahnhof sind es nur wenige Schritte bis hinein in die spätbarocke Altstadt.

Dabei führt der Weg vorbei an der Karl-Preusker-Bücherei, der ersten deutschen Volksbücherei, und gewährt einen Blick auf den Klostergarten des ehemaligen Marienklosters. Dieser ist zugleich Teil des ersten Sächsischen Gartenkulturpfades. Auf dem Hauptmarkt angekommen, fallen das Rathaus im Stil der italienischen Neo-Renaissance und die beeindruckende spätbarocke Marienkirche besonders auf. In einiger Entfernung erhebt sich der unverwechselbare historische Bergfried des Großenhainer Kulturschlosses, das mit Konzerten, Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen lockt. Unmittelbar hinter der Marienkirche, die gern als kleine Schwester der „Dresdner Frauenkirche“ bezeichnet wird, gewährt das Museum Alte Lateinschule interessante Zeitreisen.

Die Marienkirche wird oft als die kleine Schwester der „Dresdner Frauenkirche“ bezeichnet.
Die Marienkirche wird oft als die kleine Schwester der „Dresdner Frauenkirche“ bezeichnet.

Nach so viel Kunst und Kultur auf engstem Raum, lohnt sich ein entspannter Einkaufsbummel auf dem beliebten Wochenmarkt oder in den vielen kleinen Geschäften rings um den Marktplatz. Bei einer Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen oder einem Becher Eis lässt es sich dann gemütlich in der Sonne sitzen, bevor man die nächste Etappe seiner Erkundungstour startet.

Ein gemütlicher Einkaufsbummel über den Frauenmarkt lohnt sich immer.
Ein gemütlicher Einkaufsbummel über den Frauenmarkt lohnt sich immer. © Matthias Kost

Das „grüne Großenhain“ entdeckt man wunderbar zu Fuß oder per Fahrrad. Der über 100 Jahre alte Stadtpark, der Gartenschaupark, der Waldpark Kupferberg sowie der Landschaftspark Walda bieten Ruhe und Entspannung. Die Parks sind nicht nur ein Idyll für Naturfreunde, auch Familien mit Kindern und Freizeitsportler sind zu jeder Jahreszeit hier gern unterwegs.

Großenhain lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad entdecken.
Großenhain lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad entdecken. © SVG_DS

Lohnenswert ist auch ein Abstecher in das barocke Hochzeitsdorf Zabeltitz mit seinem Barockgarten. Die Gartenanlagenach französischem Vorbildverzückt mit ihren streng symmetrischen Linien, malerischen Linden und Kastanienalleen, Lustwäldchen und einem ausgeklügelten Teich-System. Interessantes zur Geschichte des Gesamtensembles hält die Dauerausstellung im Foyer des Palais bereit. Im Dorfkern finden sich weitere Sehenswürdigkeiten wie die über 400 Jahrealte St. Georgen-Kirche und das Bauernmuseum.

 Das Pailais Zabeltitz beherbergt eine interessante Dauerausstellung im Foyersaal. 
 Das Pailais Zabeltitz beherbergt eine interessante Dauerausstellung im Foyersaal.  © Philipp Schoob
Ein Spaziergang durch den Barockgarten ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. 
Ein Spaziergang durch den Barockgarten ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis.  © Lutz Pfennig

Stadt Großenhain

www.grossenhain.de

Hier gehts zu einer kleinen Video Tour durch Großenhain.