Anzeige

So summt und brummt es natürlich schön

Auf Balkon, Terrasse und im Garten kann man gut auf Wild- und Honigbienen achten. LandMAXX unterstützt Sie dabei – zum Beispiel mit einer gratis Saatmischung bei jedem Einkauf! Jetzt ins aktuelle Prospekt schauen

 3 Min.
Teilen
Folgen
Mit einfachen Tipps und Tricks schaffen Sie ideale Bedingungen für Honig- und Wildbienen. LandMAXX hilft Ihnen dabei.
Mit einfachen Tipps und Tricks schaffen Sie ideale Bedingungen für Honig- und Wildbienen. LandMAXX hilft Ihnen dabei. © AdobeStock

Mit kleinen „Oasen“ für Bienen und andere Insekten im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon kann man einen Beitrag zum Erhalt der ökologischen Balance leisten. Dabei sind sie für die Pflanzenwelt als Bestäuber unverzichtbar; ohne sie gäbe es kein Obst, kein Gemüse und natürlich auch keinen Honig. Was kann man nun konkret tun?

Anzeige
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

„Zunächst sollte man, wo immer es möglich ist, auf Kunstdünger und chemische Pflanzenschutzmittel verzichten und auf natürliche Alternativen setzen. Denn Pestizide zerstören nicht nur wichtige Nahrungsquellen, sondern können auch zu Orientierungslosigkeit und Schwächung der Tiere führen“, sagt Lea-Celine Frey, Fachberaterin bei LandMAXX.

So schaffen Sie Brutmöglichkeiten

„Wichtig ist außerdem, Insekten und insbesondere den Wildbienen Brutmöglichkeiten bzw. Nistplätze zu bieten, etwa mit dem BeeHome. Das ist ein von Hand fertig gestaltetes Wildbienenhaus, das im Garten, auf der Terrasse oder sogar auf dem Balkon angebracht werden kann“, erläutert Lea-Celine Frey.

Aber keine Angst: Mauerbienen sind für Menschen harmlos.
Sie stechen nicht und interessieren sich auch nicht für Essen oder Getränke.
Sie fühlen sich auf dem Land ebenso wohl wie in der Stadt und machen den Menschen keine Arbeit. Nach der Paarung können die Weibchen im BeeHome ihre Nester bauen und sammeln Pollen und Nektar für den Nachwuchs. Im Flugradius von 300 m bestäuben sie dadurch Pflanzen und Obstbäume.

Extra-Tipp: Das Modell BeeHome Observer verfügt über eine Schublade mit Acrylglasplatte, unter der man die Tiere besonders gut beobachten kann. „Bienen benötigen jedoch nicht nur die passende Unterkunft, sondern natürlich auch das entsprechende Nahrungsangebot in ihrer Umgebung. In den elf LandMAXX-Filialen in Ihrer Nähe kann man sich zu bienenfreundlichen Pflanzen für Beete und Balkonkästen beraten lassen.

Spezielle Pflanzen für Bienen

„Heimische Stauden wie Schafgarbe oder Färberkamille sind z.B. eine gute Wahl“, rät Lea-Celine Frey. „Manch beliebte Farbtupfer und Balkonkastenklassiker wie Geranien oder Stiefmütterchen hingegen lassen Bienen regelrecht verhungern. Aber auch dafür können wir in unserem großen Sortiment bienenfreundliche und zugleich schöne und sogar praktische Alternativen anbieten.

Wie wäre es mit der Kombination von Glockenblumen und duftenden Kräutern?“ Bei der Gestaltung von Beeten, Kästen und Kübeln sollte man laut Lea-Celine Frey außerdem darauf achten, dass die Bienen das ganze Jahr hindurch Nahrung finden: mit Frühblühern wie Schneeglöckchen und Krokus im Frühjahr bis hin zu Aster und Fetthenne im Herbst. Denn je nach Art sind Wildbienen von Februar bis Oktober auf Nahrungssuche.

Auch bei größeren Gewächse für den Garten kann man sich bewusst für bienenfreundliche Varianten entscheiden. So sind etwa die beliebte Forsythie und auch gefüllte Rosensträucher für Bienen und Co. leider kein Pollenlieferant. Besser sind heimische Wildgehölze wie etwa die Kornelkirsche oder die Salweide. Und wer die Möglichkeit hat, sollte ein Stück Wiese einfach natürlich blühen lassen: Wildblumen sind ebenfalls wichtige Nahrungsquellen für Bienen und andere Insekten.

Lea-Celine Frey ergänzt: „Wir von LandMAXX legen großen Wert auf den Schutz der Natur und möchten unsere Kunden dabei unterstützen. Deshalb schenken wir ihnen bei jedem Einkauf eine Samenmischung von Quedlinburger: das LandMAXX Blumenparadies.“

www.landmaxx.de

Hier gelangen Sie zur Unternehmenswelt von LandMAXX.