Anzeige

Tipps für die Herbstferien in Sachsen

Vom 19. bis 30. Oktober sind Herbstferien in Sachsen: zwei Wochen voller Möglichkeiten, die Region zu erkunden und tolle Abenteuer zu erleben.

© Adobe Stock | WavebreakmediaMicro

Was kann man in den Herbstferien machen? Eine ganze Menge, auch und gerade in der aktuell schwierigen Situation! In Sachsen und Thüringen laden viele Freizeiteinrichtungen und Museen zu abwechslungsreichen Unternehmungen mit der Familie ein. Quasi vor der Haustür sind sie ideal für Tagesausflüge mit Kindern, ob mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. 

Ideen für Ausflüge mit Kindern

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung durch die bunt gefärbte Herbstlandschaft in der Oberlausitz? Hier kann man unter anderem ein Amphiteater und eine Burgruine entdecken. Aber auch bei nasskaltem Regenwetter gibt es genug Möglichkeiten, einen schönen Tag mit Kindern zu verbringen. So haben zum Beispiel das Uhrenmuseum in Glashütte oder die terra mineralia in Freiberg besondere Ferienangebote vorbereitet. 

Viel Spaß beim Entdecken und Erleben!

Museen und Erlebnis

Autoboom im Automuseum

Die Sonderausstellung AutoBoom der 4. Sächsischen Landesausstellung widmet sich im August Horch Museum der durch das Auto möglich gewordenen Mobilität. Mit der Eintrittskarte kann auch die reguläre Dauerausstellung besichtigt werden.

  • Sehen, hören und riechen Sie Pioniergeist und Erfindungsreichtum der über 115-jährigen Automobilbautradition in Zwickau
  • Mehr Infos gibt es hier

Familienführungen im Uhrenmuseum

Während der Ferienwochen bietet das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte immer montags und dienstags Führungen für Familien an. In ca. 60 Minuten erleben Eltern und Kinder eine spannende Zeitreise durch die 175-jährige Glashütter Uhrengeschichte und erfahren viel Wissenswertes zu den Themen Zeit und Zeitmessung.

Die Ausstellung zeigt über 500 teils einmalige Glashütter Taschen-, Armbandund Pendeluhren. Für die Führungen ist eine Voranmeldung erforderlich. Auch an den regulären Besuchstagen von Mittwoch bis Sonntag gibt es für Kinder und Jugendliche mit dem Museums-Quiz (Foto) und einem Kinder-Audioguide weitere interessante Angebote.

Schatzkammer im Herzen Deutschlands

Reist man durch Thüringen, kommt man nicht an ihnen vorbei – den vielen sehenswerten Residenzen, Schlössern und Parkanlagen. Nirgendwo sonst in Deutschland liegen Residenzschlösser so eng beieinander! Diese enge Nachbarschaft führte zu einem kulturellen Wettstreit der Fürsten untereinander. Denn die Förderung von Kunst und Wissenschaft war günstiger als der Wettstreit auf dem Gebiet der Architektur oder des Heerwesens. 

Die Fürsten hinterließen eine Fülle von Residenzen, Lust- und Jagdschlössern mit prächtig ausgestatteten Räumen, erlesenen Kunstsammlungen und Kuriositätenkabinetten, historischen Theatern oder kunstvoll gestalteten Garten- und Parkanlagen. Die „Schatzkammer Thüringen“ präsentiert dieses höfische Erbe und lädt ihre Besucher ein, diese einzigartige Schlösserlandschaft im Herzen Deutschlands zu erkunden.

Den herbstlichen Märchenwald entdecken

Der Märchenwald im thüringischen Saalburg bietet ein einmaliges Urlaubserlebnis für Familien. Auf einem Gelände von über sechs Hektar Fläche erfreuen sich insbesondere die kleinen Gäste an der detailgetreuen Darstellung der Märchenfiguren. Darüber hinaus gibt es kindgerechte Attraktionen wie zum Beispiel eine Seilbahn, Rutschen, Wasserfahrzeuge oder einen Streichelzoo. Der Kaninchen-Nachwuchs, die Ziegen und vieles anderes Neues – zum Beispiel der umgestaltete Eingangsbereich – erwartet die Besucher!

Im Interesse der Gesundheit aller bittet das Märchenwald-Team darum, aktuelle Hygienemaßnamen wie zum Beispiel das vorsorgliche Tragen eines Mundschutzes und das Wahren eines Sicherheitsabstands zu beachten.

  • An ausgewählten Tagen fährt die Tschu-TschuBahn vom Parkplatz in den Märchenwald. Die Fahrt ist im Eintrittspreis inbegriffen.
  • Mehr Infos gibt es hier

Der älteste Miniaturpark der Welt

Das Klein-Erzgebirge in Oederan ist der älteste Miniaturpark der Welt. Das Ensemble besteht aus über 210 handgefertigten Modellen mit liebevollen Details, etwa 1.300 geschnitzte Figuren, Häusern, Brücken, Bahnen und Pflanzen-Arrangements. 

Hier strahlen Kinderaugen, wenn sich kleine Eisenbahnen durch die Landschaften schlängeln, Feuerwehrleute mit einem alten Pumpenwagen einen Brand löschen und der Holzhacker unermüdlich mit seiner Axt auf und nieder schlägt. 

Es warten Spiel- und Erlebnisbereiche für Kinder, Holzkunststübchen sowie Schauhandwerk, Restaurant & Café und diverse Veranstaltungen auf die Besucher. 

  • Führungen durch die Anlage sind möglich
  • KleinErzgebirge ist noch bis Ende Oktober geöffnet
  • Mehr Infos gibt es hier

Ritter, Einhorn und Drachen - die Superkraft der Minerale

In den Herbstferien erleben die großen und kleinen Besucher in der terra mineralia fantastische Abenteuer. In der Mineralienausstellung können sie dem Ritter und dem Einhorn helfen, ein neues Kristallhorn zu finden und begegnen dabei auch einem Drachen. Im Mitmach-Labor warten zudem Experimente. 

Vom 22. bis zum 25. Oktober können Kinder zusätzlich von 10 bis 17 Uhr gegen einen kleinen Beitrag selber Steine schleifen und mit nach Hause nehmen. 

Das Herbstferienprogramm „Vom Ritter, Einhorn und Drachen“ findet vom 17. Oktober bis zum 1. Novembertäglich von 10 bis 17 Uhr statt. 

  • Besucher werden gebeten, sich vorab auf der Internetseite oder an der Infotheke über aktuelle Zugangsregelungen zu informieren und Tickets zu reservieren.
  • Mehr Infos gibt es hier

Kunst und Handwerk

Im Stolpener Ortsteil Langenwolmsdorf wartet die Ratags Erlebniswelt. In der Schauwerkstatt wird gezeigt, wie erzgebirgische Holzkunst entsteht. Spielplatz, Tiergehege, Märchenwald und Gastronomie runden den Familienausflug ab.

Virtueller Freizeitspaß

FeeL FUN - Das VR-Erlebnis am Goldenen Reiter

Platz nehmen im VR-Twin-Seat, VR-Brille aufsetzen und Achterbahn fahren wie im richtigen Leben. Das geht nur bei FeeL Fun! Spürt den Wind im Gesicht, nehmt jede Kurve und jeden Looping mit, als würdet ihr in einer echten Achterbahn sitzen.

  • 5 verschiedene VR-Simulatoren 
  • Auswahl von über 100 3D-/5D-Filmen und VR-Spielen
  • hier ist für jeden etwas dabei: ob eine Reise durchs Märchenland für Kinder, Sportspiele, Abenteuer-Filme bis hin zu Ego-Shootern im gruseligen Kellerverlies
  • Mehr Infos gibt es hier

Freizeitparks

Tierisch bunt

Im Leipziger Zoo wartet ein buntes Herbstferienprogramm mit vielen Mitmachaktionen. Außerdem wird am 31.10. Halloween gefeiert und wer Glück hat, kann vielleicht sogar einen Blick auf den Koalanachwuchs erhaschen.

  • Erkunden Sie eine faszinierende Wildnis – mitten in Leipzig
  • Buchen Sie hier Ihr datiertes Onlineticket, das den Zoobesuch an Ihrem Wunschtag garantiert
  • Aktuell können Sie Ihr Ticket bis zum 15. November buchen, da danach das Kassensystem umgestellt wird.
  • Mehr Infos gibt es hier

Halloween im AbenteuerReich Belantis

Das Halloween-Highlight des Jahres erwartet Groß und Klein im Freizeitpark Belantis. An jedem Samstag im Oktober sowie in den Herbstferien kleidet sich das AbenteuerReich in ein düsteres Gewand und verzaubert seine Gäste mit einer einzigartigen Atmosphäre von Achterbahnen, Spielplätzen, Spaßbuden und acht spektakulären Themenwelten. Fünf ultragruselige Labyrinthe für Kinder und Erwachsene sorgen für echte Schock-Momente und Halloween-Feeling pur.

  • Acht Themenwelten rund um Piraten, Ritter, Indianer, Pharaonen und Co.
  • Fünf Grusel-Labyrinthe für alle Altersklassen
  • Tolles Halloween-Gewinnspiel für Kinder

Halloween-Spezial am 10., 17., 24. und 31. Oktober sowie täglich in den Herbstferien
Tickets bitte online vorbestellen unter www.belantis.de

Outdoor, Aktivurlaub

Kletterspaß am See für Groß und Klein ab einem Meter

Täglich 10 bis 18 Uhr lädt der Hochseilgarten am Mittelteich zum Klettern in verschiedenen Schwierigkeiten ein: Plus zwei extra Kinderparcours! 

Highlight ist der neue, in der Region einmalige, Seilbahnen-Parcours mit zwölf Stationen – kulinarisch hochwertig umrahmt mit regionalen Angeboten und Streetfood.

Wandern im Oberlausitzer Bergland

Wandern geht immer! Egal ob goldener Herbst oder Schmuddelwetter – mit den richtigen Wanderschuhen und der optimalen Kleidung ist man immer gut aktiv unterwegs. Der Herbst ist gekommen – die farbigste und schillerndste Jahreszeit. Entdecken Sie bei einem Waldspaziergang dieses Farbspektakel, zum Beispiel auf folgenden Wanderwegen:

  • Zertifizierter Oberlausitzer Bergweg von Neukirch/Lausitz nach Zittau, Brunnenpfad Oppach, Pumphutsteig Wilthen, Grenzwanderweg Sohland/Spree, Sonnenuhrendorf Taubenheim, Sagenpfad Kottmar und viele mehr
  • Weiteres Überraschendes im Oberlausitzer Bergland: Die drei Spreequellen, Stausee Sohland, Umgebindehaus-Park Cunewalde, Heimatmuseum Schmölln-Putzkau, Heimatsmuseum Steinigtwolmsdorf, Museum Reiterhaus Neusalza Spremberg, Kirche Großpostwitz, Alte Wassermühle Obergurig, Krippenaustellung Schirgiswalde, Bockwindmühle Kottmar und Bismarckturm Ebersbach-Neugersdorf
  • Mehr Infos gibt es hier
    Öffnungszeiten finden Sie unter den jeweiligen Webseiten.

Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Auch die Region der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft bietet nicht nur in den warmen Sommermonaten Interessantes zum Entdecken und Erleben. Für jeden und bei jeder Wetterlage ist im bunten Herbst etwas dabei:

  • UNESCO Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft mit dem HAUS DER TAUSENDTEICHE
  • das Schulmuseum „Korla Awgust Kocor“ in Wartha,
  • das Elektroporzellanmuseum Margarethenhütte in Großdubrau
  • das Museum „Alte Pfefferküchlerei“ in Weißenberg
  • die Heimatmuseum oder der Vogelschutzpavillon in Neschwitz
  • Besonders empfehlenswert ist der Biotopverbund Caminau mit dem „Dendrologischen Lehrpfad“
  • Mehr Infos gibt es hier
    Öffnungszeiten finden Sie unter den jeweiligen Webseiten.

Altenberger Wanderwochen

Bei den jährlichen Altenberger Wanderwochen ist für jeden Wanderer die passende Tour dabei. Begleitet von erfahrenen Tourenleitern werden die Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Und viel Wissen gibt es obendrauf: Rund um die Themen Pflanzen, Klima oder dem sportlichen Wandel Altenbergs. 

  • Ferien-Wanderung vom 17. bis 25. Oktober 2020
  • jeden Tag gibt es eine andere, spannende Route
  • Mehr Infos gibt es hier