Anzeige

Schrauben, pflanzen, plakatieren

Die Mitarbeiter des Zoo Dresden haben das Areal für die Wiedereröffnung am 15. März vorbereitet und freuen sich nun auf die Besucher.

Zoo-Tischler Thomas Caspar zieht die Schrauben an den Spielgeräten fest.
Zoo-Tischler Thomas Caspar zieht die Schrauben an den Spielgeräten fest. © Foto: Zoo Dresden

Nach mehr als vier Monaten Schließzeit durfte der Zoo Dresden am 15. März erstmals wieder die Tore für Besucher öffnen. Hinter den noch verschlossenen Toren liefen die Vorbereitungen bis zum Öffnungstag auf Hochtouren.

Zum Beispiel wurden die sieben auf dem Gelände verteilten Spielplätze noch einmal auf Herz und Nieren geprüft: ob alle Seile und Ketten intakt sind, die Schrauben fest sitzen und keine Holzsplitter herausstehen, an denen sich die kleinen Zoogäste verletzen könnten.

Anzeige
Eine runde Sache für Daisy
Eine runde Sache für Daisy

Das Orang-Utan-Weibchen feierte seinen 30. Geburtstag mit einem zuckerfreien Quarkkuchen und seiner Familie im Zoo Dresden.

Neue Plakate zum Zoojubiläum

Pünktlich zur bevorstehenden Wiedereröffnung wurden zudem zwei neue bunte Banner am Nasenbärengehege und weitere Plakate am Eingangsbereich angebracht. „Endlich wieder Zooluft schnuppern“ – so lautet der Slogan, mit dem die Besucher ab sofort wieder im Zoo Dresden begrüßt werden. Neben den ideengebenden Nasenbären zieren nun auch die Nasen von Koala, Trampeltier, Erdmännchen und Giraffe die Zooplakate. Auch die Humboldtpinguine sind auf einem Motiv verewigt: sie haben Nasenlöcher auf ihren Schnäbeln, mit denen sie „schnuppern“ können. Auch auf das 160-jährige Bestehen des Zoo Dresden wird auf einigen neuen Plakaten hingewiesen.

Der Zoo Dresden feiert in diesem Jahr sein 160-jähriges Bestehen. Pünktlich vor der Wiedereröffnung am 15. März wurden dazu passende neue Banner und Plakate angebracht.
Der Zoo Dresden feiert in diesem Jahr sein 160-jähriges Bestehen. Pünktlich vor der Wiedereröffnung am 15. März wurden dazu passende neue Banner und Plakate angebracht. © Foto: Zoo Dresden
"Endlich wieder Zooluft schnuppern" lautet das Motto auf den neuen Plakaten - passend zur Wiedereröffnung nach mehr als vier Monaten Schließzeit.
"Endlich wieder Zooluft schnuppern" lautet das Motto auf den neuen Plakaten - passend zur Wiedereröffnung nach mehr als vier Monaten Schließzeit. © Foto: Zoo Dresden
Zoo-Tischler Thomas Caspar sorgt dafür, dass auf den sieben Spielplätzen des Zoo Dresden alle Seile und Ketten intakt sind, die Schrauben fest sitzen und keine Holzsplittern herausstehen.
Zoo-Tischler Thomas Caspar sorgt dafür, dass auf den sieben Spielplätzen des Zoo Dresden alle Seile und Ketten intakt sind, die Schrauben fest sitzen und keine Holzsplittern herausstehen. © Foto: Zoo Dresden
Tausende Frühjahrsblüher wurden im März von den Zoogärtnern in die Erde gebracht...
Tausende Frühjahrsblüher wurden im März von den Zoogärtnern in die Erde gebracht... © Foto: Zoo Dresden
... damit es bald wieder bunt blüht wie in dieser Aufnahme aus dem Jahr 2020.
... damit es bald wieder bunt blüht wie in dieser Aufnahme aus dem Jahr 2020. © Foto: Zoo Dresden

Auch die Zoogärtner hatten viel zu tun: Seit Anfang März kümmerten sie sich darum, dass es bald wieder zwischen den Tiergehegen grünt und blüht. Eine reichliche Woche dauerte es, bis Stiefmütterchen, Tausendschönchen, Primeln, Tulpen und Schachbrettblumen auf den verschiedenen Flächen und Kübeln in die Erde gebracht waren. Im Mai werden dann wie jedes Jahr lila Krokuswiesen, gelbe Narzissen und die mehr als tausend Hornveilchen erblühen und die Besucher erfreuen.

Hinweis: Der Zoo Dresden ist aktuell geschlossen und darf laut Sächsischer Corona-Schutzverordnung voraussichtlich ab 6. April wieder für Besucher öffnen. Der Besuch ist mit Zeittickets möglich, die über die Website des Zoos gebucht werden können. Zudem ist der Zoobesuch ab 6. April nur mit einem Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnell- oder Selbsttest möglich. Es kann jedoch aufgrund aktueller Entwicklungen und neuerlichen Verordnungen auch wieder zur Schließung des Zoo Dresden kommen. Aktuelle Informationen dazu gibt es auf www.zoo-dresden.de

Kontakt und weitere Informationen

Zoo Dresden GmbH
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden

Telefon 0351 - 47 80 60
[email protected]
www.zoo-dresden.de

Hier geht es zur Zoowelt auf sächsische.de