merken

Auf den Startblöcken der Profis

Einen prima Saisonstart hatten die Schwimmer des Kamenzer Vereins OSSV in Berlin. Auch mit „Weitsprung“.

© OSSV

Von Sebastian Frey

Die Altersschwimmer werden im Deutschen Schwimmverband Masters genannt. Wahrscheinlich wäre „Senior“ für einen 25-Jährigen auch etwas unpassend gewesen. Ab diesem Alter zählt der nicht mehr leistungsorientierte Krauler zu den Masters. Und beim Ostsächsischen Schwimmverein Kamenz ist ein solcher Freizeitsportler auch sehr gut aufgehoben. Seit vielen Jahren sind die OSSV-Masters Spitze in Sachsen und darüber hinaus.

Anzeige
Software-Entwickler in nur 15 Wochen

Klingt utopisch? Die WBS Coding School macht's möglich! Jeder kann sie besuchen, und das an jedem beliebigen Ort. Denn der Klassenraum ist eine virtuelle Plattform.

Dies zeigte sich jetzt beim Saisonauftakt im Europa-Sportpark in Berlin. Dieser ist mit den modernen Startblöcken ausgestattet, die bei Olympia und Weltmeisterschaften die Profis benutzen. „Das war ein besonderes motivierendes Erlebnis für unsere Schwimmer“, so Jens Würtenberger, der selbst mitgeschwommen ist. Mit einem optimalen Abdruck beim Start führte das zu sechs Gold-, sechs Silber- und fünf Bronzemedaillen für den OSSV. Hut ab!

Bis die Luft ausgeht

Einzigartig bei diesem Wettkampf in Berlin war die Disziplin „Startblockweitsprung“. Nach dem Startsprung muss man so lange unbeweglich gleiten, bis die Luft ausgeht. Hier belegten Jens Würtenberger (16,35m), Seraph Buttinger (15,65m) und Dorit Roßberg (14,75m) den 1. Platz. Erfolgreichster Schwimmer in Berlin war Ralf Domschke, der jetzt in die AK 40 gewechselt ist, mit 4-mal Gold und 1-mal Bronze. „Ralf hatte es geschafft mit Kraftsport und Schwimmeinheiten die gute Leistung über die Weihnachtstage zu bringen“, so Würtenberger.

Auch Ursula Schöne, Jürgen Rabitz, Kerstin Pötschke, Gabi Wattolik, Dorit Roßberg, Seraph Buttinger und Erik Pudollek starteten erfolgreich in das neue Schwimmjahr. Auch bei den Staffeln konnte der OSSV sich als Mannschaft über zweimal Silber freuen – mit der 4 x 50 m Freistilstaffel und mit der 4 x 50 m Lagenmixstaffel. Der nachgewiesene Leistungsstand lässt auf ein gutes Schwimmjahr hoffen.