merken

Autocrosser wirbeln am Cunewalder Matschenberg

Die besucherträchtigste Veranstaltung der Oberlausitz am Wochenende mit mehreren Tausend Zuschauern könnten die Autocross-Rennen am Sonnabend und Sonntag in Cunewalde werden. Dort geht es auch um deutsche Meistertitel. Wer mit Motorsport nichts am Hut hat und noch nicht weiß, wie er das kommende Wochenende verbringt, findet im www.sz-veranstaltungskalender.com garantiert etwas.

© SZ-Archiv

Cunewalde. Nach der Europameisterschaft im Juni dröhnen am Wochenende in der „Matschenberg Offroad Arena“ Cunewalde noch einmal die Motoren. Auf dem Programm stehen der siebente von acht Wertungsläufen der deutschen Autocross-Meisterschaft und das Finale der zwölften Auflage der Rennserie „Interessengemeinschaft Lausitzpokal“. „Aufgrund der Doppelveranstaltung rechnen wir mit rund 140 Fahrern“, informiert der Vereinsvorsitzende des MC Oberlausitzer Bergland Frank Prochno. Zuschauer können dabei auch mit einheimischen Fahrern mitfiebern: Sechs Fahrer aus der Oberlausitz nahmen in dieser Saison regelmäßig an den Rennen um die deutschen Autocross-Meisterschaften teil. Auf Titelkurs fährt Toni Hoyer, der in der Crossbuggy-Meisterschaft in Führung liegt. Der 19-jährige Bautzener führt bei noch zwei ausstehenden Rennen mit zehn Punkten Vorsprung vor der Titelverteidigerin. Zum DM-Heimrennen in Cunewalde haben weitere prominente Autocrosser der Region gemeldet – , darunter auch EM-Fahrerin Jasmin Meile, Henrik Bundesmann (Lauba), Hagen Stübner (Nieder Seifersdorf) und Torsten Riedel (Kottmarsdorf).

Für das letzte Rennwochenende im Lausitzpokal haben insgesamt 60 Fahrer gemeldet. Auch hier sind noch nicht alle Entscheidungen gefallen. Spannende Rennen werden erwartet. Der Eintritt kostet für das komplette Wochenende 14 Euro (ermäßigt 12 Euro), am Sonnabend 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) und am Sonntag 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Zeitplan: Sonnabend, ab 7.45 Uhr: Zeittraining Lausitzpokal, 10 Uhr: Freies Training DM, 11.45 Uhr: 1. Quali Lausitzpokal, 13.30 Uhr: Zeittraining DM, 15 Uhr: 2. Quali Lausitzpokal, 16.30 Uhr: 1. Vorlauf DM.

Sonntag, 8 Uhr: 3. Quali Lausitzpokal, 9.30 Uhr: 2. Vorlauf DM, 12.30 Uhr: 3. Vorlauf DM, 14 Uhr: Finals Lausitzpokal, 16 Uhr: Finals DM.