merken

Zittau

Autofahrer beschädigt Mauer und fährt weg

Der Unfall ist in der vergangenen Woche am Töpferberg in Zittau passiert. Die Polizei sucht Zeugen. Es ist nicht der erste Vorfall an dieser Stelle.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild: dpa

An einer Grundstücksmauer an der Dresdner Straße am Töpferberg hat es am ersten Montag des Februars zum wiederholten Male gekracht. Vermutlich fuhr das verursachende Auto vom Stadtring in Richtung Äußere Weberstraße und dann gegen die besagte Mauer.

Die Kollision hinterließ neben Farbspuren und einem Fahrzeugteil auch etwa 1.500 Euro Sachschaden. Das teilt Anja Leuschner, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, mit.

Anzeige
Behinderte fördern und begleiten

Die Volkshochschule Dreiländereck bietet eine berufsbegleitende heilpädagogische Zusatzqualifikation an.

Der Verursacher fuhr jedoch weiter, ohne den Vorfall zu melden. Die Polizei ermittelt nun laut Leuschner wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Die Ordnungshüter hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung, da in dem Bereich, besonders in diesem Tatzeitraum, in der Regel viele Menschen unterwegs sind. Zeugen wenden sich bitte unter der Rufnummer 03583 620 an das Polizeirevier Zittau-Oberland oder an jede andere Polizeidienststelle.

Dieselbe Grundstücksmauer am Töpferberg ist in der Vergangenheit wiederholt von Autofahrern angefahren worden. "Offenbar verschätzten sich viele Fahrzeugführer in der Kurve zur Dresdner Straße und stießen dagegen. Daraufhin sanierten Eigentümer erst kürzlich die beschädigte Mauer", so die Polizeisprecherin. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umgebung lesen Sie hier.