merken
PLUS Pirna

Bad Schandau: Ablufthaube in Restaurant fängt Feuer

Als am Montagnachmittag in der Küche eines Restaurants am Markt ein Feuer ausbrach, gab es auch leicht Verletzte.

Wer dieses Foto geschossen hat, ist bislang nicht genau bekannt.
Wer dieses Foto geschossen hat, ist bislang nicht genau bekannt. © Unbekannt

Rettungseinsatz auf dem Bad Schandauer Marktplatz am Montag. Gegen 14.15 Uhr wurde die Feuerwehr mit den Wehren Bad Schandau, Krippen, Prossen und Porschdorf sowie die Drehleiter aus Sebnitz alarmiert. Anwohner hatten schwarzen Rauch aus einem Fenster steigen sehen und über den Notruf 112 die Feuerwehr gerufen.

Als die Einsatzkräfte ankamen, wurde schnell die Quelle des Qualms ausgemacht: Nach ersten Erkenntnissen hatte die Küchenablufthaube eines Restaurants im Zusammenhang mit der Essenszubereitung Feuer gefangen, der Brand konnte schnell mit einem Strahlrohr gelöscht werden. Gleichzeitig wurden alle Wohnungen im Haus durchsucht, insgesamt sechs Personen, davon fünf Kinder im Alter von fünf bis 12 Jahren wurden zur Kontrolle auf Rauchgasvergiftung zu dem alarmierten Rettungsdienst gebracht.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Eine 36-jährige Frau wurde im Rettungswagen behandelt, die Kinder konnten nach der Untersuchung durch das Rote Kreuz betreut und später an die Angehörigen übergeben werden. Im Laufe des Einsatzes musste ein Feuerwehrmann zum Rettungsdienst gebracht werden, er war durch die wetterbedingte Hitze leicht kollabiert.

Da das Abluftrohr zum Dach durch das Haus verläuft, mussten alle Deckendurchführungen in den Wohnungen kontrolliert werden. Nach der Kontrolle konnte das Haus nach etwa zwei Stunden Einsatzdauer wieder an den Eigentümer übergeben werden.

Im Einsatz waren 35 Feuerwehrleute, 6 Kameraden vom Rettungsdienst sowie 3 Polizisten vom Revier Sebnitz. Die B172 war zeitweise während des Feuerwehreinsatzes gesperrt. Es kam zu Stau und Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen.

Mehr zum Thema Pirna