merken

Dresden

Bau der Staffelsteinstraße verschiebt sich

Die Straße ist in schlechtem Zustand. Saniert wird sie trotzdem erstmal nicht.

Als Baubeginn war Februar 2020 vorgesehen.
Als Baubeginn war Februar 2020 vorgesehen. © Jan Woitas/dpa

Schlechte Nachrichten für alle Hosterwitzer: der Ausbau der Staffelsteinstraße verschieb sich auf Anfang 2022. Das teilte die Stadt mit. Das Straßen- und Tiefbauamt plant den  Ausbau der Straße auf einer Länge von rund 700 Metern. Außerdem geplant sind Ersatzneubauten von zehn Stützbauwerken sowie zahlreiche Medienneu- und -umverlegungen. Als Baubeginn war Februar 2020 vorgesehen. Weil die Stadt keine Zusage auf einen Förderantrag erhalten hat, verschiebt sich nun der Beginn der Bauarbeiten.

 „Leider können wir trotz der Dringlichkeit kurzfristig mit den Bauarbeiten nicht beginnen. Das Straßen- und Tiefbauamt hat einen Förderantrag beim Freistaat Sachsen gestellt. Für das Jahr 2020 haben wir jedoch keine Zusage zur Gewährung von Fördermitteln erhalten", so Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne). Ein Ausgleich der nicht bewilligten Fördermittel in Höhe von 5,2 Millionen Euro aus Eigenmitteln der Stadt sei aus dem laufenden Haushalt 2020 nicht zu leisten. Deshalb sei die Baumaßnahme aktuell nicht finanziert. "Da auch für die nächsten Jahre eine Förderung ungewiss ist, werden wir mit dem Doppelhaushalt 2021/2022 beantragen, die Sanierung der Staffelsteinstraße vollständig aus Eigenmitteln der Landeshauptstadt Dresden zu bezahlen", so der Bürgermeister.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Trotz des sehr schlechten Zustandes und mangelnder Standsicherheit der Straßenstützmauern will das Straßen und Tiefbauamt die Befahrbarkeit der Straße für alle Anwohner bis zum Baubeginn sicherstellen.

Nach Bestätigung des Doppelhaushaltes 2021/2022 soll die notwendige europaweite Ausschreibung der Baumaßnahme mit einem angestrebten Baubeginn Anfang 2022 passieren. Die Bauzeit ist auf vier Jahre geplant. Für den gesamten Straßenzug Staffelsteinstraße – Straße des Friedens wurde im Jahr 2014 das Plan-feststellungsverfahren abgeschlossen. Als erster Bauabschnitt erhielt die Straße des Friedens zwischen 2016 und Mitte 2018 einen neuen Ausbau. Die Staffelsteinstraße sollte als zweiter Bauabschnitt folgen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.