merken
Bautzen

Fußballrasen wird nun automatisch beregnet

Die 200 Fußballer des SV Post Germania Bautzen haben auf dem Sportplatz an der Edisonstraße jetzt bessere Bedingungen - auch dank der Stadt und Sponsoren.

Mit dem gebotenen Abstand – voneinander und von den Sprinklern: Finanzbürgermeister Dr. Robert Böhmer (l.) und Thomas Laue vom SV Post Germania Bautzen kontrollieren die neue Beregnungsanlage auf dem Sportplatz an der Edisonstsraße in Bautzen.
Mit dem gebotenen Abstand – voneinander und von den Sprinklern: Finanzbürgermeister Dr. Robert Böhmer (l.) und Thomas Laue vom SV Post Germania Bautzen kontrollieren die neue Beregnungsanlage auf dem Sportplatz an der Edisonstsraße in Bautzen. © Stadtverwaltung Bautzen

Bautzen. Über eine vollautomatische Beregnungsanlage verfügt jetzt der Fußballplatz an der Edisonstraße in Bautzen. 14 Sprinkler, die im Spielfeld versenkt sind, sorgen ab sofort für die Bewässerung der Rasenfläche.

„Diese Anschaffung stellt einen weiteren Meilenstein in unserer noch jungen Vereinsgeschichte dar und hilft, die Bedingungen nachhaltig zu verbessern“, freut sich Thomas Laue, Sportlicher Leiter der Abteilung Fußball beim SV Post Germania Bautzen.  Im Juni dieses Jahres war der Verein mit dem Projekt an die Stadt heran getreten und hatte um finanzielle Unterstützung gebeten. Finanzbürgermeister Dr. Robert Böhmer setzte sich dafür ein, dass die Stadträte 10.000 Euro aus der investiven Sportförderung genehmigten, berichtet die Pressestelle der Stadtverwaltung. Dieser Tage überzeugte sich Böhmer vor Ort vom Ergebnis der Bauarbeiten.  „Ich freue mich, dass die 200 kleinen und großen Fußballer des Vereins nun optimale Bedingungen vorfinden“, sagte er.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die städtischen Mittel deckten mehr als ein Drittel der Gesamtkosten für die Beregnungsanlage. Weiteres Geld kam von regionalen Sponsoren. Thomas Laue: „Mit Stolz erfüllt uns, dass sie uns auch in diesen schwierigen Zeiten die Treue halten und damit unsere Vereinsarbeit fördern. Dafür möchte ich mich sehr herzlich bedanken.“ (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen