SZ + Bautzen
Merken

Schweinepest: Bautzener Landrat verschickt Hilferuf

Michael Harig wendet sich mit einem Offenen Brief an Bund und Land. Die Existenz der Schweinehalter sei bedroht, mahnt er - und hat klare Forderungen.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Durch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanische Schweinepest sieht der Landrat die Existenz der Schweinhalter im Landkreis Bautzen bedroht. Er fordert Hilfe für betroffene Betriebe.
Durch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanische Schweinepest sieht der Landrat die Existenz der Schweinhalter im Landkreis Bautzen bedroht. Er fordert Hilfe für betroffene Betriebe. ©  Symbolfoto: dpa/Marijan Murat

Bautzen. Der Bautzener Landrat Michael Harig (CDU) hat sich mit einem Hilferuf zum Thema Afrikanische Schweinepest an Bundes- und Landesregierung gewandt. Der Offene Briefe ist an den Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Cem Özdemir sowie an den sächsischen Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft Wolfram Günther (beide Bündnis 90/Die Grünen) adressiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!