Bautzen
Merken

Ökumenischer Thementag in Bautzen widmet sich Gerechtigkeit und Frieden

Am 22. November findet der Ökumenische Thementag in Bautzen statt. Das steht auf dem Programm.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Im Dom St. Petri in Bautzen startet der diesjährige Ökumenische Thementag mit einen Gottesdienst.
Im Dom St. Petri in Bautzen startet der diesjährige Ökumenische Thementag mit einen Gottesdienst. © Archivfoto: lausitznews.de/Toni Lehder

Bautzen. „Um:Wege zu finden - für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung“ lautet das Thema des diesjährigen Ökumenischen Thementags in Bautzen. Er findet am 22. November 2023 statt und startet um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Dom St. Petri mit Dompfarrer Veit Sćapan und Superintendent Tilmann Popp. Danach wird ab 11 Uhr ein thematischen Stationenweg durch Bautzen beschritten.

Nach einem saisonalen Mittagsimbiss gibt es ab 13 Uhr Workshops an verschiedenen Orten in der Bautzener Innenstadt. 15.30 Uhr steht der gemeinsame Abschluss auf dem Programm. "Alle Interessierte, ob kirchlich oder konfessionsfrei sind herzlich dazu eingeladen", betont Tilmann Popp. Anmeldungen sind nicht notwendig.

Mit dem Ökumenischen Thementag gibt es jährlich eine größere Veranstaltung in einer Region Sachsens, bei der verschiedene Aspekte der Themenfelder Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung eine Rolle spielen und gemeinsam mit Interessierten bearbeitet werden. Gleichzeitig ist es die Möglichkeit, einander zu begegnen, in Austausch zu treten und Impulse aufzunehmen. Dieser Tag soll Gemeinden und Menschen ermutigen, sich weiterhin für Chancengleichheit, gewaltfreie Konfliktlösungen und nachhaltiges Handeln einzusetzen.

Mehr Infos: www.kirche-bautzen-kamenz.de/news