merken
PLUS Bautzen

Bautzen: Wildschwein stoppt Notarzt

Ein Notarztauto war am Montagabend auf dem Weg zu einem Einsatz, als plötzlich ein Tier über die Straße lief. Das hatte für alle Beteiligten heftige Folgen.

Am Montagabend ereignete sich auf der Westtangente in Bautzen ein Unfall zwischen einem Notarztwagen und einem Wildschwein.
Am Montagabend ereignete sich auf der Westtangente in Bautzen ein Unfall zwischen einem Notarztwagen und einem Wildschwein. © Lausitznews/ Ricardo Herzog

Bautzen. Ein Notarztfahrzeug ist am Montagabend in Bautzen mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Der Vorfall ereignete sich gegen 22.30 Uhr auf der Hoyerswerdaer Straße (Westtangente). Laut ersten Informationen war ein Notarzt auf dem Weg zu einem Einsatz, als plötzlich ein Wildschwein über die Straße rannte. Trotz sofortigem Bremsmanöver des Fahrers kollidierte das Auto mit dem Tier.

Wie Augenzeugen berichten, war der Aufprall so heftig, dass die Airbags des Einsatzfahrzeuges auslösten. Die Insassen des Autos blieben unverletzt. Das Wildschwein starb an der Unfallstelle. Feuerwehrleute rückten an, da aus dem Notarztwagen Betriebsstoffe ausliefen. Das Auto musste abgeschleppt werden. (SZ)

Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen