SZ + Bautzen
Merken

Keine Lust auf Arbeit? Das sagt Bautzens Jobcenter-Chef zur Bürgergeld-Debatte

14.000 Bürgergeld-Empfänger gibt es aktuell im Kreis Bautzen; 3.500 davon versucht das Jobcenter in Arbeit zu bringen. Der Leiter erklärt, wie Anreize und Strafen dabei helfen.

Von David Berndt
 6 Min.
Teilen
Folgen
Mathias Bielich ist Leiter des Geschäftsbereichs 3 des Landkreises Bautzen. Dazu gehören unter anderen das Jobcenter und damit die Empfänger von Bürgergeld.
Mathias Bielich ist Leiter des Geschäftsbereichs 3 des Landkreises Bautzen. Dazu gehören unter anderen das Jobcenter und damit die Empfänger von Bürgergeld. © Matthias Schumann

Bautzen. Seit Januar 2024 gibt es mehr Bürgergeld. Die Regelleistung etwa für Alleinstehende ist um 61 Euro und damit auf 563 Euro monatlich gestiegen. Lohnt sich Arbeit damit überhaupt noch?

Ihre Angebote werden geladen...