merken
PLUS Bautzen

Bautzen: Neuer Aldi soll noch 2021 öffnen

Seit ein paar Wochen läuft bereits der Umbau des früheren Diska-Marktes an der Dresdener Straße. So sieht der weitere Zeitplan aus.

Noch ist es nicht zu erkennen - aber hier, an der Dresdener Straße in Bautzen, entsteht gerade ein neuer Aldi-Markt.
Noch ist es nicht zu erkennen - aber hier, an der Dresdener Straße in Bautzen, entsteht gerade ein neuer Aldi-Markt. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Bauarbeiten für den neuen Aldi-Markt an der Dresdener Straße in Bautzen schreiten voran. Derzeit laufen die letzten Tiefbau- und Fundamentarbeiten, und der Hochbau hat begonnen, teilt ein Aldi-Sprecher mit. „Wir liegen hierbei gut im Zeitplan.“

Anzeige
Dynamo will nicht brav sein
Dynamo will nicht brav sein

Obwohl es beim Termin fürs Mannschaftsfoto diesmal eher unspektakulär zuging, wollen die Schwarz-Gelben Liga 2 mit mutigem Spiel rocken.

Das Unternehmen hat den ehemaligen Diska-Markt neben der Esso-Tankstelle gekauft. Es will das Gebäude umbauen, modernisieren und auch erweitern. Teile des Baus sind deshalb abgerissen worden. Der Diska-Markt war voriges Jahr im Oktober geschlossen worden.

Mehr Produkte im neuen Markt

Ziel sei es, den neuen Aldi-Markt noch in diesem Jahr zu öffnen. Und zwar im vierten Quartal. Am neuen Standort will Aldi mit breiteren Gängen als üblich aufwarten. Die Backwarenauslage soll vergrößert werden, ebenso wie das Angebot an Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch. Etwa 80 Parkplätze soll es künftig geben.

Aldi Nord baut derzeit nach eigenen Angaben nicht nur in Bautzen – sondern modernisiert auch andere Filialen. Dabei sollen die Marktgebäude auch mit Photovoltaikanlagen ausgestattet werden. „Die Abwärme der Kühlwandregale nutzen wir zur Beheizung des Marktraums“, teilt der Sprecher mit.

Nur etwa 300 Meter entfernt von der Baustelle befindet sich auf der anderen Seite der Dresdener Straße schon jetzt ein Aldi. Nach dem Umzug soll dieser dann schließen.

Mehr zum Thema Bautzen