SZ + Bautzen
Merken

Sie braucht zum Tanzen weder Bühne noch Parkett

Jana Schmück aus Bautzen tritt gern an ungewöhnlichen Orten auf. Und sie thematisiert gesellschaftliche Probleme – gerade in einem neuen Stück.

Von Silvia Stengel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Jana Schmück tanzte in letzter Zeit vor allem an ungewöhnlichen Orten, zum Beispiel in den Schwesternhäusern in Kleinwelka oder auf dem Marktplatz in Bischofswerda.
Jana Schmück tanzte in letzter Zeit vor allem an ungewöhnlichen Orten, zum Beispiel in den Schwesternhäusern in Kleinwelka oder auf dem Marktplatz in Bischofswerda. © Uwe E. Nimmrichter

Bautzen. Die Bautzener Tänzerin Jana Schmück gerät ins Schwärmen, wenn sie an ihre Auftritte in den Schwesterhäusern in Kleinwelka denkt: „Das war eine total schöne Stimmung.“ Selbst bei minus zehn Grad Celsius sind Zuschauer gekommen. Sie hat an vier Sonntagen im Dezember in den historischen Gebäuden der Herrnhuter Brüder-Unität getanzt, zwar drinnen, aber ganz nah am Schaufenster, so dass sie von draußen gut zu sehen war.

Ihre Angebote werden geladen...