SZ + Bautzen
Merken

Landkreis Bautzen plant Pflicht-Arbeit für Asylbewerber

Der Landkreis Bautzen will eine Arbeitspflicht für Asylsuchende einführen. Welche Arbeiten sie erledigen sollen und was sie dafür bekommen.

Von David Berndt
 2 Min.
Teilen
Folgen
Für Reinigungs- und Hilfstätigkeiten etwa in kommunalen Bauhöfen will der Landkreis Bautzen Asylbewerber verpflichten.
Für Reinigungs- und Hilfstätigkeiten etwa in kommunalen Bauhöfen will der Landkreis Bautzen Asylbewerber verpflichten. © Archivbild: Steffen Unger

Bautzen. Der Landkreis Bautzen will verpflichtende Arbeiten für Asylbewerber und Geduldete einführen. Wie das Landratsamt mitteilt, plane das Ausländeramt ein Pilotprojekt, „um im Verfahren befindliche und geduldete Asylsuchende in gemeinnützige Tätigkeiten zu bringen“.

Ihre Angebote werden geladen...