Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Fahrradunterstand zerstört und weggefahren

Ein polnischer Sattelzug zerstörte am Bahnhaltepunkt in Seitschen den Fahrradunterstand. Die Polizei fand den Fahrer später in Gaußig.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So hinterließ ein Sattelzug den Fahrradunterstand am Bahnhof in Seitschen nach einem Wendemanöver.
So hinterließ ein Sattelzug den Fahrradunterstand am Bahnhof in Seitschen nach einem Wendemanöver. © Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Göda/Doberschau-Gaußig. Am Bahnhaltepunkt in Seitschen hat der Fahrer eines polnischen Sattelzugs einen Fahrradunterstand zerstört und anschließend Fahrerflucht begangen. Wie die Bundespolizei mitteilt, wurde der Vorfall durch einen Zeugen am Sonnabendabend bekannt.

"Wie der Zeuge mitteilte, wendete der Sattelzug am Haltepunkt, zerstörte dabei den Fahrradunterstand und setzte seine Fahrt unvermindert fort", berichtet Polizeisprecher Ronny Probst. Weil der Sattelzug jedoch einen Teil seines Schmutzfängers am Unfallort verloren hatte, konnte die Polizei den Unfallverursacher ausfindig machen.

Ihre Angebote werden geladen...