merken
Bautzen

So feiert Bautzen den Tag der Einheit

Ein Familienprogramm, ein ökumenischer Gottesdienst und gemeinsames Singen – die Kirchgemeinden der Stadt laden am Sonnabend ein.

Kerzen werden am Sonnabendabend auf dem Bautzener Schützenplatz angezündet - zur Erinnerung an die Wendezeit.
Kerzen werden am Sonnabendabend auf dem Bautzener Schützenplatz angezündet - zur Erinnerung an die Wendezeit. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Mit Veranstaltungen für die ganze Familie begehen die Bautzener und ihre Gäste das 30. Jubiläum der Deutschen Einheit. Neun christliche Gemeinden und Initiativen der Stadt Bautzen haben sich zusammengeschlossen, um am 3. Oktober eine Veranstaltungsserie für die Bürger der Stadt auf die Beine zu stellen. Austragungsort hierfür ist der Schützenplatz. 

Die Feierlichkeiten starten um 16 Uhr mit dem Programm Momentum Kids. Eine Stunde lang gibt es Theater, Spiele und Mitmachmusik mit der KiKi-Liveband. Moki, der Löwe, nimmt die Gäste mit auf seine Abenteuer. Dabei erfährt er einiges über den Mauerfall vor 30 Jahren und überlegt gemeinsam mit den Kindern, wie man die schlechten Mauern im heutigen Alltag abbauen kann. 

Stars im Strampler aus Bautzen
Stars im Strampler aus Bautzen

Auch in der letzten Woche sind Babys auf die Welt gekommen, die im Landkreis Bautzen zu Hause sind.

Dankgottesdienst auf dem Schützenplatz

17.30 Uhr schließt sich ein ökumenischer Dankgottesdienst „Lasst uns miteinander“ an. Dieser Gottesdienst ist historisch. „Erstens feiern wir 30 Jahre Deutsche Einheit und danken Gott für das Geschenk der Versöhnung. Zweitens haben bisher noch nie so viele verschiedene Gemeinden in Bautzen gemeinsam ein Projekt gestemmt. Wir suchen nach 30 Jahren Deutscher Einheit nun auch die Einheit der Kirchen und Christen in Bautzen“, sagt Clemens Mudrich von der Bautzener Josua-Gemeinde.

Für 19 Uhr sind dann die Bürger der Stadt eingeladen, die Zeit der Wende noch einmal aufleben zu lassen. Begleitet von einer Band, werden die Teilnehmer Lieder singen, die die Wendezeit begleitet haben. Dabei werden Kerzen ausgeteilt, die zu einem starken Symbol der Wende wurden.

Dokumentarfilm im Bautzener Theater

Bereits am Freitag, dem 2. Oktober, 19.30 Uhr, ist im Theater der Dokumentarfilm „Ein Teppich aus Persien – Geschichten und Erinnerungen aus der Zeit des Aufbruchs und Umbruchs in Bautzen“ zu sehen.

Der Bautzener Landrat hat zur Einheitsfeier Gäste aus den Partnerkreisen Alzey-Worms, Main-Tauber-Kreis und Cham eingeladen sowie Partner aus Bolesławiec und Złotoryja in Polen und aus dem Komitat Tolna in Ungarn. Am Sonnabend, dem 3. Oktober, werden sie das Einheitsjubiläum mit einer Feierstunde im Landratsamt würdigen. 

Zuvor stehen ein Besuch in der Gemeinde Cunewalde und in der Gedenkstätte Bautzen auf dem Programm. Am Abend ist der Besuch des ökumenischen Gottesdienstes und des gemeinsamen Singens auf dem Schützenplatz vorgesehen.

Zur dauerhaften Erinnerung an das Jubiläum werden am Sonntag auf dem Gelände des BBZ Bautzen in der Löbauer Straße drei Einheitsbäume gepflanzt. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen