SZ + Bautzen
Merken

Unfallzeugin: "Ein bisschen Angst hatte ich, wusste aber, dass ich das Richtige tat"

Nach einem tödlichen Unfall auf der B6 bei Hochkirch floh der mutmaßliche Verursacher. Er konnte aber schnell ermittelt werden. Dank einer mutigen jungen Frau.

Von Olivia Daume
 3 Min.
Teilen
Folgen
Jasmin Schwarz hat zur Aufklärung eines tödlichen Verkehrsunfalls beigetragen, der sich Mitte Dezember 2023 auf der B6 zwischen Hochkirch und Löbau ereignete. Dafür wurde sie jetzt von der Polizei geehrt.
Jasmin Schwarz hat zur Aufklärung eines tödlichen Verkehrsunfalls beigetragen, der sich Mitte Dezember 2023 auf der B6 zwischen Hochkirch und Löbau ereignete. Dafür wurde sie jetzt von der Polizei geehrt. © Steffen Unger

Bautzen. Es ist noch dunkel, als sich Jasmin Schwarz am 15. Dezember 2023 auf dem Weg zur Arbeit befindet. Gegen 7 Uhr fährt sie auf der B6 bei Plotzen, zwischen Hochkirch und Löbau, als ein vorausfahrender Lkw ihre Aufmerksamkeit auf sich lenkt. „Der Fahrer ist Schlängellinien gefahren und hat sich schon zu 80 bis 90 Prozent auf der gegnerischen Fahrbahn befunden“, erinnert sich die 22-Jährige. Dann passiert es.

Ihre Angebote werden geladen...