SZ + Bischofswerda
Merken

A4: Polizisten überführen Straftäter mit falscher Identität

Wie sich bei einer Kontrolle am vergangenen Wochenende herausstellte, hat der Mann mehrere falsche Namen und wird gesucht. Nun wurde er inhaftiert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Bundespolizisten inhaftierten einen 31-Jährigen Straftäter bei einer Kontrolle an der A4.
Bundespolizisten inhaftierten einen 31-Jährigen Straftäter bei einer Kontrolle an der A4. © Symbolfoto: Rene Meinig

Burkau. Ein 31-jähriger Mann geriet in der Nacht zum vergangenen Sonntag in das Fadenkreuz der Bundespolizei, die ihn als mehrfach gesuchten Straftäter entlarvte. Laut Angaben der Bundespolizei wies der Mann aus Weißrussland sich in einer Kontrolle an der Autobahn 4 bei Uhyst mit einem gültigen Reisepass und polnischem Visum aus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bischofswerda